LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Lemgoer Frauen in der Politik

Aufruf zum Tag der Archive

Lem­go. Im Jahr 1919 durf­ten Frauen in Deutsch­land das erste Mal wählen und sich wählen las­sen. Wer wa­ren in Lemgo die ers­ten Frau­en, die in den Rat ge­wählt wur­den? Wel­che Frauen ha­ben in den ein­zel­nen Aus­schüs­sen po­li­tisch mit­ge­ar­bei­tet? Das Stadt­ar­chiv hat Na­men von Lem­goer Po­li­ti­ke­rin­nen bis 1969 er­mit­telt. Doch gibt es nur we­nige An­ga­ben zu ih­ren Bio­gra­phien, ge­schweige denn Fo­tos oder Selbst­zeug­nis­se. Wer kennt sie? Wer kann wei­tere In­for­ma­tio­nen zu ih­nen mit­tei­len?

Das Stadt­ar­chiv Lemgo bit­tet um Mit­hil­fe. Am »­Tag der Ar­chi­ve«, den der Ver­band deut­scher Ar­chi­vare (VdA) alle zwei Jahre aus­ruft, und der am 7. März 2010 statt­fin­det, steht dies­mal un­ter dem Motto »­Dem Ver­bor­ge­nen auf der Spur«. Dies soll die Ge­le­gen­heit sein, die bis da­hin ab­ge­ge­be­nen und ge­sam­mel­ten Zeug­nisse aus­zu­stel­len, um das Le­ben die­ser Frauen be­kannt zu ma­chen und ihr En­ga­ge­ment zu wür­di­gen. Un­ter­la­gen zur Stadt­ge­schichte zu si­chern, ist ei­nes der zen­tra­len Auf­gabe des Stadt­ar­chivs. Die Na­men der bis­her er­mit­tel­ten Frauen in der Lem­goer Kom­mu­nal­po­li­tik sind auf der Seite des Lem­goer Stadt­ar­chivs un­ter ww­w.­Stadt­ar­chiv-Lem­go.de zu fin­den.

vom 10.10.2009 | Ausgabe-Nr. 41B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten