LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Zeichen setzen

Bad Sal­zu­flen. Der Bad Sal­zu­fler »Rat­schlag ge­gen Frem­den­feind­lich­keit und Rechts­ex­tre­mis­mus« und die Stadt Bad Sal­zu­flen ver­an­stal­ten am Don­ners­tag, 24. Sep­tem­ber, eine Po­di­ums­dis­kus­sion zum Thema »­Zei­chen set­zen – Stol­per­stei­ne?«. Ab 19.30 Uhr dis­ku­tie­ren Harry Ro­the von der jü­di­schen Ge­meinde Det­mold-Her­ford, An­nette Paschke-Leh­mann von der Stadt Lem­go, Dr. An­dreas Rup­pert vom Det­mol­der Stadt­ar­chiv, Franz Meyer vom Sal­zu­fler Stadt­ar­chiv und Die­ter Lo­renz vom »Rat­schlag« darü­ber, wie man das Ge­den­ken an jü­di­sche Mit­bür­ger in Bad Sal­zu­flen be­wah­ren kann.

In Lemgo hat man »­Stol­per­stei­ne« vor den ehe­ma­li­gen Wohn­or­ten jü­di­scher Nazi-Op­fer in den Bo­den ge­las­sen. Ob das auch für Bad Sal­zu­flen denk­bar ist oder ob man hier eine an­dere Form wählen soll­te, wird an die­se­mA­bend Thema in der Gel­ben Schule sein.

vom 19.09.2009 | Ausgabe-Nr. 38B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten