LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Die fünf Gesangsvereine der Sängerguppe I-Berg halten engen Kontakt

Schnatgang führt zum Wasserpark

 

Oer­ling­hau­sen/Leo­polds­höhe (k­d). Die Sän­ger­guppe I-Berg wird auch wei­ter­hin ohne stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den aus­kom­men müs­sen. Bei der Jah­res­ver­samm­lung im Pot­ten­hau­ser Ver­eins­treff fand sich kein Kan­di­dat. Dafür sag­ten die Vor­stands­kol­le­gen zu, den Vor­sit­zen­den Gün­ter Neese nach Kräf­ten zu un­ter­stüt­zen.

Fünf Ver­eine sind in der Sän­ger­gruppe I-Berg zu­sam­men­ge­schlos­sen: die Männer­ge­sang­ver­eine »Froh­sinn« Kach­ten­hau­sen, Leo­polds­höhe, »­Lie­der­ta­fel« Hel­pup, die Sing­ge­mein­schaft Männer­ge­sang­ver­ein Pot­ten­hau­sen-Syl­bach so­wie »Ton­Ar­t« und Ju­gend­mu­sik­kreis Müs­sen. Der Zu­sam­men­halt sei gut, be­rich­tete der Vor­sit­zende Nee­se. Im ver­gan­ge­nen Jahr ha­ben sich die Sän­ger mehr­fach ge­gen­sei­tig be­sucht, zum Bei­spiel beim of­fe­nen Sin­gen auf dem Hei­mat­hof in Leo­polds­höhe. So­gar 60 Sän­ger und Gäste be­tei­lig­ten sich am Schnat­gang im Juli durch Kach­ten­hau­sen. Der Ge­sang spielte hier selbst­ver­ständ­lich eine wich­tige Rol­le.

»Wir wa­ren vor­her schon ver­lobt, jetzt sind wir auch mit dem Männer­ge­sang­ver­ein Syl­bach ver­hei­ra­tet«, be­rich­tete Hans Gün­ther Ki­ckert. »Wir ha­ben al­les ü­ber­nom­men, in­klu­sive der No­ten und bil­den jetzt die Sing­ge­mein­schaft MGV Pot­ten­hau­sen-Syl­bach.« Das habe sich als gu­ter Ent­schluss her­aus­ge­stellt, denn: »Es ist kein Sän­ger weg­ge­blie­ben.« Zum tra­di­tio­nel­len »­Café im Tak­t« vor dem ers­ten Ad­vent wurde im vo­ri­gen Jahr der »Chor 2000« aus Lage ein­ge­la­den. Da­mit ver­bun­den war die Hoff­nung auf ein jün­ge­res Pu­bli­kum.

­Klaus-Wal­ter Ge­nett, Vor­sit­zen­der des Männer­ge­sang­ver­eins Leo­polds­höhe, be­rich­te­te, dass das Kon­zert mit dem Don-Ko­sa­ken-Chor ein her­aus­ra­gen­des Er­eig­nis war. »In der Kir­che hat­ten wir mit 500 Zuhö­rern voll­be­setzt. Und wir hät­ten noch 40 wei­tere Ein­tritts­kar­ten ver­kau­fen kön­nen.« Auch das re­gel­mäßige Weih­nachts­kon­zert in der Kir­che sei gut an­ge­kom­men, so Ge­nett. Als Gäste wur­den die Det­mol­der Schloss­s­pat­zen ein­ge­la­den. Zum 58. Mal hielt der Männer­ge­sang­ver­ein Leo­polds­höhe an der Tra­di­tion des Sil­ves­ter­sin­gens fest. Da­mit gab es im ver­gan­ge­nen Jahr ins­ge­samt 22 Auf­trit­te.

­Der Vor­stand der Sän­ger­gruppe I-Berg wurde in ih­ren Äm­tern bestätigt: Gün­ter Neese (Vor­sit­zen­der), Pe­ter Al­brink (Kas­sie­rer), Man­fred Henke (stell­ver­tre­ten­der Kas­sie­rer), Ernst-Udo Blö­baum (Schrift­füh­rer) und Hans Gün­ther Ki­ckert (stell­ver­tre­ten­der Schrift­füh­rer).

Als nächste ge­mein­same Ver­an­stal­tung steht am 13. Juni ein Schnat­gang in Währen­trup rund um den Was­ser­park auf dem Pro­gramm.

vom 28.03.2009 | Ausgabe-Nr. 13B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten