LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Passion Christi mit allen Sinnen erleben

Freikirchliche Gemeinde eröffnet ihren "Ostergarten"

Begleiten die Reise: (v.l.) Christina Schalk und Manuela Diers-Schäfer von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde präsentieren die kreativ gestalteten Kulissen.     Foto: Heller

Be­glei­ten die Rei­se: (v.l.) Chris­tina Schalk und Ma­nuela Diers-Schä­fer von der Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­chen Ge­meinde prä­sen­tie­ren die krea­tiv ge­stal­te­ten Ku­lis­sen. Fo­to: Hel­ler  weitere Bilder »

"­Der Det­mol­der Os­ter­gar­ten ist kein Gar­ten im ei­gent­li­chen Sin­ne, son­dern ein Di­orama der Stadt Je­ru­sa­lem, das Be­su­cher wie einen Er­leb­nis-Par­cours durch­lau­fen kön­nen", er­klärt Chris­tina Schalk von der Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­chen Ge­mein­de. Die Be­su­cher wer­den von "Rei­se­be­glei­tern" durch das Je­ru­sa­lem von vor ü­ber 2.000 Jah­ren ge­führt. Die Ku­lis­sen wur­den von zahl­rei­chen Hel­fern in den Räum­lich­kei­ten der Ge­meinde mit Liebe zum De­tail ge­stal­tet. Da­bei sind die Wände mit Stof­fen, auf­wen­di­gen Gemäl­den und an­de­ren Bas­te­leien ver­se­hen und die Räume le­ben­dig de­ko­riert. Al­les be­ginnt vor den To­ren Je­ru­sa­lems mit Blick auf den Tem­pel­berg. Die Be­su­cher kön­nen sich Ab­schnitt für Ab­schnitt im­mer mehr in die da­ma­lige Welt hin­ein­ver­set­zen und Je­sus von sei­ner An­kunft in Je­ru­sa­lem zur Zeit des Passah­fes­tes, ü­ber den Ver­rat, die Ge­fan­gen­nahme und die Kreu­zi­gung bis hin zur Auf­er­ste­hung in­ter­ak­tiv be­glei­ten. "­Ganz ver­schie­dene Sta­tio­nen be­zie­hen hier die In­ter­es­sier­ten mit al­len Sin­nen ein – bei dem krea­ti­ven Rund­gang kann man nicht nur se­hen, son­dern auch hören, fühlen, schme­cken und rie­chen", er­klärt Pas­tor Maik Berg­haus. Es gehe zen­tral auch dar­um, den ei­ge­nen Zu­gang zur Os­ter­ge­schichte zu fin­den und sich die Frage zu stel­len "Wie stehe ich zu Got­t?". Das Kon­zept des Os­ter­gar­tens hat die Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­che Ge­meinde be­reits 2009 auf­ge­grif­fen und konnte in den ver­gan­ge­nen Jah­ren da­mit das In­ter­esse zahl­rei­cher Be­su­cher we­cken: "­Ne­ben Schul­klas­sen und Kita-Grup­pen, kom­men Men­schen al­ler Al­ters­grup­pen mit ganz un­ter­schied­li­chen Hin­ter­grün­den", hebt Berg­haus her­vor. "Uns liegt es am Her­zen, mit die­sem Pro­jekt nicht einen wich­ti­gen re­li­giö­sen Bil­dungs­auf­trag zu er­fül­len und den in­ter­re­li­giö­sen Dia­log zu för­dern", fügt der Pas­tor hin­zu. Der Sin­nen­park steht er­neut un­ter der Schirm­herr­schaft des Bür­ger­meis­ters Rai­ner Hel­ler. Die Aus­stel­lung ist bis zum 22. April geöff­net: don­ners­tags bis sams­tags von 16 bis 19 Uhr; an Sonn- und Fei­er­ta­gen von 15 bis 19 Uhr. Grup­pen kön­nen sich per E-Mail an "os­ter­gar­ten@efg-det­mol­d.­de" an­mel­den. Der Ein­tritt ist frei. Da­tei: DT­FR02AR1067_1.jpg Be­schrif­tung: im­g_1206 Be­schrei­bung: Da­tei: DT­FR02AR1067_2.jpg Be­schrif­tung: im­g_1202 Be­schrei­bung: Chris­tina Schalk (links) und Ma­nuela Diers-Schä­fer be­glei­ten die Be­su­cher durch den krea­tiv ge­stal­te­ten "Os­ter­gar­ten". Fo­to: Hel­ler

vom 10.04.2019 | Ausgabe-Nr. 15A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten