LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Alle wollten "ihren Lohmann" knuddeln

Neue Kooperation: Die Grundschule Asemissen und Arminia Bielefeld sind jetzt Partner

Jetzt ist die Partnerschaft besiegelt. Von links: Pflegschaftsvorsitzender Andreas Brinkmann, Schulleiterin Diana Fleer, Maskottchen „Lohmann“ und Jakob Amico von Arminia Bielefeld.        Foto: kd

Jetzt ist die Part­ner­schaft be­sie­gelt. Von links: Pfleg­schafts­vor­sit­zen­der An­dreas Brink­mann, Schul­lei­te­rin Diana Fleer, Mas­kott­chen „Loh­mann“ und Ja­kob Amico von Ar­mi­nia Bie­le­feld. Fo­to: kd

Leo­polds­höhe (k­d). Die Ge­meinde Leo­polds­höhe ist schon vor ge­rau­mer Zeit eine Ko­ope­ra­tion mit Ar­mi­nia Bie­le­feld ein­ge­gan­gen. Jetzt ist auch die Grund­schule in Ase­mis­sen of­fi­zi­el­ler Part­ner des Fuß­ball­ver­eins. Das Schild ü­ber­reichte ein ganz be­son­de­rer Ver­tre­ter des Ver­eins. In der großen Pause ver­sam­mel­ten sich die 250 Grund­schü­ler ge­mein­sam mit der ge­sam­ten Leh­rer­schaft in der Au­la. Schul­lei­te­rin Diana Fleer sagte nur: "Euch er­war­tet jetzt eine große Ü­ber­ra­schung." Als dann die Sta­dion-Hymne "Heut‘ ist der Tag end­lich wie­der so weit" er­klang, war klar: Es konnte nur Ar­mi­nia Bie­le­feld ge­meint sein. Die meis­ten Kin­der san­gen den Text so­gar mit, ei­nige hiel­ten ih­ren Fan-Schal in die Höhe. Und dann be­trat das Mas­kott­chen des Ver­eins den Raum. Mit Ju­bel­schreien wurde "Loh­mann" in sei­nem blau-weißen Dress emp­fan­gen. "Ab so­fort ist eure Schule un­ser of­fi­zi­el­ler Part­ner, es ist die erste Schule außer­halb von Bie­le­feld", teilte Ja­cob Amico vom Club­mar­ke­ting den Kin­dern mit. "Das be­deu­tet, dass wir viele Sa­chen zu­sam­men ma­chen." Darü­ber freute sich der Schul­pfleg­schafts­vor­sit­zende An­dreas Brink­mann. Da er auch der Leo­polds­höher "Ar­mi­nia-Bot­schaf­ter" ist, hatte er den Kon­takt her­ge­stellt. "An die­ser Schule wird viel Sport ge­trie­ben, zum Bei­spiel ist die Schul­mann­schaft auf Krei­sebene sehr er­folg­reich", sagte Brink­mann. "Da lag es doch na­he, mit ei­nem Pro­fi­ver­ein eine Part­ner­schaft ein­zu­ge­hen." Jetzt gab es kein Hal­ten mehr, die Kin­der stürm­ten auf "Loh­mann" zu, alle woll­ten ihn mal berühren, um­ar­men oder seine Hand schüt­teln. Auch die Leh­re­rin­nen Ka­thrin Bar­now­ski und Si­mone Krökel nutz­ten die Ge­le­gen­heit für ein Foto mit dem Mas­kott­chen. Und als "Loh­mann" die Aula wie­der ver­ließ, kam selbst Haus­meis­ter Tho­mas Kar­na­gel auf ihn zu, um ihn in den Arm zu neh­men. "Das war ja ein äußerst herz­li­cher Emp­fang", meinte der "Loh­mann"-Dar­stel­ler (des­sen Name grundsätz­lich nicht ver­ra­ten wird) an­sch­ließend. Das Ge­wu­sel habe ihm ü­ber­haupt nichts aus­ge­macht, "­denn das bin ich ja ge­wohnt". Ar­mi­nia Bie­le­feld werde sich auch am Schul­fest im Mai be­tei­li­gen, ver­sprach Ami­co. Und es gibt wei­tere Mög­lich­kei­ten wie Sta­di­on­be­su­che, pro­fes­sio­nelle Trai­nings­stun­den, Tref­fen mit Spie­lern und ver­güns­tigte Ein­tritts­kar­ten zu Heim­spie­len. "A­ber es muss nicht im­mer Fuß­ball sein", sagte Ami­co. "Wir kön­nen im Un­ter­richt auch ü­ber die Wich­tig­keit von so­zia­lem En­ga­ge­ment re­den." Schul­lei­te­rin Diana Fleer war von den Aus­sich­ten be­geis­tert: "Ich finde es ganz toll, dass Ar­mi­nia so et­was an­bie­tet."

vom 23.03.2019 | Ausgabe-Nr. 12B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten