LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Auf den Spuren Eppsteins

Det­mold. Im Rah­men der Ver­an­stal­tungs­reihe "Re­vo­lu­tion in Lip­pe. 1818 und der Auf­bruch in die De­mo­kra­tie" hält Dr. Ste­fan Wie­se­kop­sie­ker den Vor­trag "­Ge­hei­mer Ka­bi­netts­rat Ge­org Frei­herr von Epp­stein (1874-1942) – eine Spu­ren­su­che". Er be­ginnt am Don­ners­tag, 14. März, um 19 Uhr im Det­mol­der Schloss. Ge­org Epp­stein, ein aus Schle­sien stam­men­der Pu­bli­zist und Lob­by­ist jü­di­scher Her­kunft, machte am Det­mol­der Fürs­ten­hof eine ge­ra­dezu mär­chen­hafte Kar­rie­re. Auch nach sei­nem Aus­schei­den aus fürst­li­chen Diens­ten blieb die Ver­bin­dung zwi­schen Fürst und Frei­herr be­ste­hen. Letzt­lich konnte aber auch Leo­pold IV. die De­por­ta­tion sei­nes Freun­des nach The­re­si­en­stadt nicht ver­hin­dern. Für diese Ver­an­stal­tung in Ko­ope­ra­tion mit dem Lip­pi­schen Hei­mat­bund ist eine An­mel­dung er­for­der­lich per E-Mail an "­stadt­ar­chi­v@­det­mol­d.­de". Der Ein­tritt kos­tet 5 Eu­ro.

vom 09.03.2019 | Ausgabe-Nr. 10B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten