LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Quartiersmanager 
tauschen sich aus

Vernetzungstreffen im Lemgoer Hanse-Haus

Die Quartiersmanagerinnen des Kreises Alisa Banovic und Dana Fortmann (1. Reihe, von links) sowie Sabine Beine (2. Reihe, 4. von links) hatten zum Vernetzungstreffen eingeladen. Am Beispiel des Hanse-Hauses wurde unter anderem erklärt, wie Quartiersmanager Fördermittel einwerben können. Foto: Reiner Toppmöller

Die Quar­tiers­ma­na­ge­rin­nen des Krei­ses Alisa Ba­no­vic und Dana Fort­mann (1. Rei­he, von links) so­wie Sa­bine Beine (2. Rei­he, 4. von links) hat­ten zum Ver­net­zungs­tref­fen ein­ge­la­den. Am Bei­spiel des Hanse-Hau­ses wurde un­ter an­de­rem er­klärt, wie Quar­tiers­ma­na­ger För­der­mit­tel ein­wer­ben kön­nen. Fo­to: Rei­ner Topp­möl­ler  weitere Bilder »

Kreis Lip­pe/Lem­go. Wie kön­nen die Le­bens­be­din­gun­gen von Be­woh­nern in ver­schie­de­nen Stadt­tei­len ver­bes­sert wer­den? Die­ser Auf­gabe stellt sich das Quar­tiers­ma­na­ge­ment und ver­folgt da­bei ver­schie­dene An­sät­ze. Bei dem zwei­ten re­gio­na­len Ver­net­zungs­tref­fen ha­ben sich nun Quar­tiers­ma­na­ger einen Ü­ber­blick ü­ber die Ar­beit im Hanse-Haus in Lem­go, auch Quar­tiers­zen­trum Ech­t­ern­straße ge­nannt, ver­schafft. Or­ga­ni­siert hat die Ver­an­stal­tung das Team der Quar­tier­s­ent­wick­lung des Krei­ses Lip­pe. "Er­fah­rungs­gemäß ist es am bes­ten, pas­sende Pro­jekte zunächst lo­kal zu ent­wi­ckeln und zu er­pro­ben. Da­mit aber auch an­dere Quar­tiere von gu­ten Ideen pro­fi­tie­ren kön­nen, führen wir die Ver­net­zungs­tref­fen durch­", er­klärt Sa­bine Bei­ne, Fach­dienst­lei­te­rin für So­zia­les und In­te­gra­tion. Rund 20 Teil­neh­mer lern­ten vor Ort das Quar­tier­spro­jekt "Le­ben und Woh­nen im Vier­tel am Wall" ken­nen. Das neue An­ge­bot hat der Kreis Lippe durch den Um­bau des Kreis­se­nio­ren­heims in das Hanse-Haus er­mög­licht. Die De­tails zu dem Bau­vor­ha­ben stell­ten Mar­tin Bröker und Elke Köl­ler, Ge­schäfts­füh­rer der Be­trei­ber­ge­sell­schaft Ech­t­ern­straße gGmbH, vor. Zu­dem bo­ten sie den Quar­tiers­ma­na­gern mit ei­ner Be­sich­ti­gung des Ge­bäu­des einen span­nen­den Ein­blick in das Pro­jekt. Da­ne­ben tausch­ten sich die Teil­neh­mer ü­ber Pro­jekte im Raum Lip­pe, Her­ford und Bie­le­feld aus. Während des ers­ten re­gio­na­len Ver­net­zungs­tref­fens im Juli die­ses Jah­res mach­ten die Teil­neh­mer deut­lich, dass sie den Aus­tausch von un­ter­schied­li­chen Her­an­ge­hens­wei­sen und die ge­gen­sei­tige Ver­net­zung wei­ter­führen wol­len. Ein An­lie­gen war es, künf­tige Tref­fen an ver­schie­de­nen Stand­orten in­ner­halb be­ste­hen­der Quar­tiere zu or­ga­ni­sie­ren. Die Ver­an­stal­tung im Hanse-Haus kam die­sem Wunsch nach. Der Kreis Lippe nimmt im Zeit­raum von 2015 bis 2019 am Lan­des­pro­jekt "Alt­en­ge­rechte Quar­tie­re.N­R­W" teil und ist für die drei Quar­tiere Schöt­mar-West, Schwa­len­berg und Blom­berg-Kern­stadt zu­stän­dig.

vom 12.12.2018 | Ausgabe-Nr. 50A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten