LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Rekord: Waage zeigt 120 Gramm an

Ex-Handballer richten zum 12. Mal Juxwettbewerb "Eier-Cup" aus

 

Leo­polds­höhe (k­d). Beim 12. Spaßwett­be­werb "Eier-Cup" ist in Leo­polds­höhe ein neuer Re­kord auf­ge­stellt wor­den: Der von Wolf­gang Metz­ner ge­züch­tete Baum trug ein Ei von sage und schreibe 120 Gramm. Die "Hand­ball-Di­nos" be­zie­hungs­weise die "E­ven­hau­ser Eier Union (E.E.U.) konn­ten zu der Jux­ver­an­stal­tung in der Gast­stätte Vin­nen 60 Teil­neh­mer mit ih­ren Ge­wäch­sen be­grüßen. Rai­ner Brink­mann und Schirm­herr Ul­rich Meier zu Even­hau­sen freu­ten sich ü­ber den gu­ten Be­such.

Ei­er­baum-Pflan­zen stam­men aus Süda­me­rika und sind mit den Au­ber­gi­nen ver­wandt. Die an Eier er­in­nern­den, weißen oder hell­gel­ben Früchte sind ess­bar. Gärt­ner­meis­te­rin Silwa Gerst­gras­ser so­wie ihre Kol­le­gen Erich Ker­ker und Ek­ke­hard Lüt­ke­meier be­gut­ach­te­ten Pflan­zen und ver­ga­ben Punk­te. "­Die Wahl des schöns­ten Ei­er­bau­mes wird im­mer schwie­ri­ger", wa­ren sich die drei Fach­leute ei­nig. Mit ge­schul­tem Blick un­ter­such­ten sie je­den Busch ge­nau. Hat er einen oder meh­rere Stäm­me? Ist er ge­sund? Wie ist er ge­wach­sen? Sind meh­rere Bäume zu­sam­men in ei­nem Topf? Wie viele der weißen und teil­weise gel­ben Eier sind vor­han­den? An­ge­sichts der ho­hen Qua­lität stell­ten die Ex­per­ten auch bei ih­rer Be­ur­tei­lung we­sent­lich höhere An­sprüche. Nach der op­ti­schen Be­wer­tung leg­ten Wie­ge­wart Det­lef Gotts­le­ben und Ei­er­kon­troll­rat Ger­hard Orbke das je­weils schwerste Ei ei­nes Bau­mes auf die Waa­ge. Es siegte Wolf­gang Metz­ner. Auf Platz zwei folgte seine Frau Gerda (106 Gramm) und den drit­ten Platz be­legte Man­fred Roth mit 79 Gramm. Bei der Strauch­wer­tung siegte Ger­hard Orb­ke, ge­folgt von Kai Thör­mer und Björn Brink­mann. In der Ge­samt­wer­tung ver­buchte Lo­kal­ma­ta­dor Man­fred Roth die höchste Punkt­zahl und wurde zum neuen "Ei­er­baum-Kö­nig" gekürt. Da er er­krankt war, schick­ten ihm die Ver­an­stal­ter die bes­ten Ge­ne­sungs­wün­sche. Platz zwei be­legte Björn Brink­mann und Ger­hard Orbke wurde Drit­ter. Als Letzt­plat­zier­ter er­hielt Heiko Priet­zel einen Trost­preis. Den zum zwei­ten Mal ver­ge­be­nen "­Krea­tiv­preis" nah­men Pau­line Thör­mer (Platz 1), Rai­ner Brink­mann (Platz 2) und Sie­grid Wilke (Platz 3) in Emp­fang. Die "E­ven­hau­ser Eier Union"ü­ber­reichte al­len Sie­gern Po­ka­le, Prä­sent­körbe so­wie den ob­li­ga­to­ri­schen Ei­er­li­kör.

vom 20.10.2018 | Ausgabe-Nr. 42B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten