LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Buntes Programm für Groß und Klein

Das sechste Detmolder Familienfest war ein voller Erfolg

Zeigen ihr Können: Die Mitglieder des Vereins Taekyon Detmold (vorne, von links) Miriam, Lucas Habermann, Patrick Frey und Florian Fritzemeier bei einem Showkampf auf der Bühne. Foto: Bartling

Zei­gen ihr Kön­nen: Die Mit­glie­der des Ver­eins Taekyon Det­mold (vor­ne, von links) Mi­riam, Lu­cas Ha­ber­mann, Pa­trick Frey und Flo­rian Frit­ze­meier bei ei­nem Show­kampf auf der Büh­ne. Fo­to: Bart­ling

Det­mold (r­b). Ver­tre­ter von mehr als 40 ört­li­chen In­sti­tu­tio­nen und Ver­ei­nen prä­sen­tier­ten sich am ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende den rund 3000 Be­su­chern des sechs­ten Fa­mi­li­en­fes­tes auf dem Gelände des Han­gar 21. Die Ver­eins­ver­tre­ter in­for­mier­ten ü­ber ihre Ar­beit, dement­spre­chend viel gab es so­wohl für kleine als auch große Be­su­cher zu er­le­ben.

Es lock­ten viel­fäl­tige Mit­mach­ak­tio­nen, für Kin­der gab es außer­dem Spiele so­wie Mal- und Bas­te­l­an­ge­bo­te. Wei­ter­hin hat­ten die Gäste die Mög­lich­keit, an ver­schie­de­nen Stän­den Spe­zia­litäten aus un­ter­schied­li­chen Län­dern zu pro­bie­ren. Un­ter an­de­rem prä­sen­tier­ten die Mit­glie­der des Af­gha­ni­schen Kul­tur­ver­ei­nes oder des Ar­me­ni­schen Ver­eins "Ar­tas­hat" Lecker­bis­sen aus ih­rer Hei­mat.  Jens Heu­win­kel, der durch das viel­fäl­tige Pro­gramm führ­te, freute sich ü­ber den Be­su­cher­an­sturm: "Ich hatte nach dem tol­len Er­folg im ver­gan­ge­nen Jahr ei­gent­lich ge­dacht, bes­ser könne es nicht mehr wer­den, doch wenn ich mir die Ku­lisse heute Nach­mit­tag so an­schaue, bin ich schlicht­weg ü­ber­wäl­tigt. Der Masse an Leu­ten nach zu ur­tei­len, scheint das Pro­gramm bei den Be­su­chern bes­tens an­zu­kom­men."  Ein High­light des Fes­tes war bei­spiels­weise Sören Nie­mann von der Sei­fen­bla­sen-Künst­le­rei "­Bub­ble Welt" in Bie­le­feld, der in sei­ner Show hun­derte Sei­fen­bla­sen auf ein­mal zum Glän­zen brachte und für ver­zückte Mie­nen, ins­be­son­dere bei den klei­nen Be­su­chern, sorg­te. Aber auch et­li­che wei­tere Vor­führun­gen und Ak­tio­nen sorg­ten für beste Stim­mung. Am Stand des Mu­sik­zen­trums Det­mold hat­ten Kin­der und Ju­gend­li­che die Mög­lich­keit, un­ter An­lei­tung, alle mög­li­chen Mu­sik­in­stru­mente aus­zu­pro­bie­ren. Ra­sant ging es am Ak­ti­ons­stand des Ju­gend­café"Space" zu. Dort konn­ten Fahr­ten in hand­ge­mach­ten Sei­fen­kis­ten-Ren­nern un­ter­nom­men wer­den. Mit Ge­fähr­ten auf zwei und vier Rä­dern be­schäf­tig­ten sich die Be­su­cher auch am In­fo­stand des Ord­nungs­am­tes Det­mold. Et­li­che Teil­neh­mer nutz­ten dort die Ge­le­gen­heit, um sich auf und in al­len mög­li­chen Ve­hi­keln vom Ra­dar­mess­gerät blit­zen zu las­sen – und das ganz ohne Kon­se­quen­zen. Und auch auf der Showbühne wurde ei­ni­ges ge­bo­ten. Un­ter an­de­rem zeig­ten die Mit­glie­der vom Kampf­kunst-Ver­ein Taekyon Det­mold ihr Kön­nen. Außer­dem tra­ten dort auch ei­nige Kin­der-Mu­sik­grup­pen auf. Be­su­che­rin An­ette De Gooi­jer war mit ih­rer Fa­mi­lie zum ers­ten Mal auf dem Fa­mi­li­en­fest und war ins­be­son­dere von dem viel­fäl­ti­gen An­ge­bot be­geis­tert: "Das tolle Wet­ter lädt zu ei­nem Streif­zug ü­ber das Gelände ein. Vor al­lem die große Viel­falt an Spei­sen hat uns gut sehr ge­fal­len. Bei den Klei­nen kam be­son­ders das Sei­fen­kis­ten-Fah­ren su­per an." Dirk Han­wehde ge­fiel der un­ge­zwun­gene Cha­rak­ter des Fes­tes: "Es geht al­len Be­tei­li­gen nicht um den Kom­merz, son­dern ein­zig um die Freude an der Sa­che."

vom 05.09.2018 | Ausgabe-Nr. 36A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten