LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Schieder-Schwalenberg

Fünf Jahre Bürgerstiftung Schwalenberg

Neue Köpfe im Stiftungsrat

Schwa­len­berg (lig). Am 21. Ok­to­ber 2002 ge­grün­det ist die Bür­ger­stif­tung Schwa­len­berg mitt­ler­weile fünf Jahre alt. Das Stif­tungs­ka­pi­tal ist in die­ser Zeit auf 139.150 Euro an­ge­wach­sen. Dies wurde auf der jüngs­ten Ver­samm­lung be­kannt ge­ge­ben. Pro­jekte wur­den in ei­nem fi­nan­zi­el­len Vo­lu­men von rund 5500 Euro un­ter­stützt.

Un­ge­fähr die glei­che Summe ste­hen der Bür­ger­stif­tung zur Un­ter­stüt­zung von Pro­jek­ten auch im kom­men­den Jahr zur Ver­fü­gung. Ein Groß­teil soll da­bei für die Er­stel­lung der Chro­nik ü­ber Schwa­len­berg ver­wandt wer­den. Die Chro­nik wird vor­aus­sicht­lich im Früh­jahr des nächs­ten Jah­res aus­ge­lie­fert. Sie kann aber be­reits jetzt bis zum 31. De­zem­ber zu ei­nem Preis von 45 Euro vor­be­stellt wer­den. Später kos­tet das Le­se­werk 49 Eu­ro. Im kom­men­den No­vem­ber soll aber hierzu noch eine ge­naue In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung statt­fin­den.

Ein wei­te­res Ste­cken­pferd der Bür­ger­stif­tung sind (wie be­rich­tet) die Pflas­ter­stei­ne. Der Spen­der ei­nes die­ser Ba­sal­steine wird mit Na­men ein­gra­viert. 71 Steine wur­den mitt­ler­weile ge­spen­det, wo­von 54 be­reits ver­legt sind. »Un­ser Ziel sind aber 75 Steine – ich hoffe wir er­rei­chen das noch«, so der Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­de, Klaus Fried­rich. Denn mit je­der »­Ste­in­spen­de« er­höht sich das Ka­pi­tal für neue Pflas­ter­steine für Schwa­len­berg. Mitt­ler­weile konnte die Bür­ger­stif­tung ü­ber die Steine-Ak­tion ein Ka­pi­tal von rund 20.000 Euro sam­meln. Da­von ka­men 10.000 Euro aus der Ak­tion und 10.000 Euro von der Stadt Schie­der-Schwa­len­berg. »­Die Stadt hat näm­lich ver­spro­chen, die Sum­me, die wir zu­sam­men be­kom­men in glei­cher Höhe noch­mals dazu zu ge­ben«, spornte Fried­rich die Mit­glie­der an hier wei­ter am Ball zu blei­ben. Des wei­te­ren wird am Volk­win­brun­nen eine Ta­fel an­ge­bracht, die er­klären soll, was es mit die­sem (Ne­mens-) Stei­nen auf sich hat. Außer­dem stan­den während der Stif­tungs­ver­samm­lung die Neu­wah­len ei­ni­ger Stif­tungs­rats­mit­glie­der an. Zum ers­ten stell­ver­tre­ten­den Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­den wurde Frank Eh­lert ge­wählt und zur zwei­ten stell­ver­tre­ten­den Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­den Eli­sa­beth Mül­ler. Neues Bei­rats­mit­glied ist Ruth Sy­mann.

vom 27.10.2007 | Ausgabe-Nr. 43B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten