LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Eckenga liefert "Frisch von der Halde"

Am 10. September startet hochkarätige Kabarett-Reihe in Bad Meinberg

 

Horn-Bad Mein­berg (cp). Tho­mas Frei­tag hat im De­zem­ber mit sei­ner Ju­biläumss­how einen ers­ten Vor­ge­schmack auf eine neue Ka­ba­rett­reihe in Bad Mein­berg ge­ge­ben. Jetzt ste­hen Fritz Ecken­ga, Kon­rad Bei­kir­cher, Lioba Al­bus und Chris­tian Eh­ring in den Start­löchern, um die Reihe mit Le­ben zu er­fül­len. Prä­sen­tiert wer­den die Per­len der deut­schen Ka­ba­rett­szene vom Kul­tur­büro OWL. Stich­tag ist der 10. Sep­tem­ber: Dann lie­fert Fritz Eckenga im Kur­thea­ter sein Pro­gramm "­Frisch von der Hal­de" ab.

Schon vor Jah­ren war das Kul­tur­büro wie­der­holt mit nam­haf­ten Künst­lern wie Ur­ban Priol, den Bul­lemän­nern, Götz Als­mann, Die­ter Hil­de­brandt oder Ge­org Schramm im Kur­thea­ter Bad Mein­berg zu Gast. Nun star­tet eine neue Zu­sam­men­ar­beit. Kul­tu­r­in­ter­es­sierte kön­nen sich auf eine hoch­karätige Ver­an­stal­tungs­reihe mit Ka­ba­rett, Kon­zer­ten und Co­medy freu­en. Nach dem Ü­ber­ra­schungs­coup zu Weih­nach­ten – Ka­ba­rett-Alt­meis­ter Tho­mas Frei­tag hatte sein Kom­men spon­tan zu­ge­sagt, hat das Kul­tur­büro für die kom­men­den Mo­nate "­neue Ge­sich­ter" wie Chris­tian Eh­ring ("heute show", "­Ex­tra 3"), als auch nam­hafte Größen wie Lioba Al­bus und Kon­rad Bei­kir­cher en­ga­giert. "Für eins­fuff­zig Hoff­nung, ein Ach­tel­chen Trost und ’ne Schüppe Zu­ver­sicht", das lie­fert Fritz Ecken­ga, der "­Ser­vice-On­kel für Ab­len­kung und Ver­drän­gung", bei sei­nem Auf­tritt in Bad Mein­berg – und zwar "­frisch von der Hal­de". Das Pro­gramm re­no­viert sich selbstän­dig, enthält mul­ti­re­sis­tente Reime und Spu­ren von Phan­ta­sie. Eckenga stiehlt sich nicht aus der Ver­ant­wor­tung. Bei ihm be­kommt das Pu­bli­kum, was es braucht: Keine ober­fläch­li­che Geiße­lung all­täg­li­cher Zu­mu­tun­gen, son­dern ein­fach mal ’ne Klei­nig­keit Net­tes für den klei­nen Mann, der zu­sam­men mit sei­ner klei­nen Frau und den bei­den durch­schnitt­li­chen Kin­dern im­mer die Ze­che be­zahlt. Ecken­gas Zuhö­rer wol­len nicht ü­ber­all die Grif­fel rein­ste­cken und im Dreck wühlen. Sie wol­len Zu­ver­sicht schöp­fen und brau­chen die Fin­ger für was an­de­res. Zum in die Oh­ren stop­fen, wenn’s drauf an­kommt. Mit dem Ticket er­wer­ben sie das Recht, mal zwei Stun­den lang nicht von der ei­ge­nen Laune beläs­tigt zu wer­den. Eckenga emp­fiehlt: "­Neh­men Sie ein­fach mei­ne!” Der Vor­ver­kauf läuft be­reits. Kar­ten gibt es für 26 Euro bei der Tou­rist-Info Bad Mein­berg in der Al­lee 9, un­ter der Te­le­fon­num­mer (05234) 98903 so­wie in der Tou­ris­t­info in Det­mold am Markt oder ü­ber den On­line-Ticketshop un­ter "ww­w.horn­bad­mein­ber­g.­de".

vom 03.09.2016 | Ausgabe-Nr. 35B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten