LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Kleiner König beschert große Freude

Rotary-Club lud 130 Kinder ins Puppentheater ein

Det­mold (js). So viel la­chende Kin­der und das be­reits am frühen Mor­gen er­lebt das Det­mol­der Som­mer­thea­ter sel­ten. Doch kürz­lich hatte der Ro­tary-Club Det­mold-Blom­berg gut 130 Kin­der aus den Ki­tas "Ki­bitz", "Pöp­pen­teich", "Ar­che No­ah" und der Ma­ri­anne-Fros­tig-Kita der Le­bens­hil­fe, so­wie ei­ner Gruppe von Flücht­lings­kin­dern zu der Auf­führung "­Der kleine Kö­nig" im Rah­men des Pro­jekts "All in­clu­si­ve" ge­la­den. Die Kin­der wa­ren be­geis­tert von der Ge­schichte des klei­nen Kö­nigs, der auf den Be­such sei­ner Cou­sine war­tet und ex­tra für sie eine Be­grüßungs­party or­ga­ni­siert.

Das Stück "­Der kleine Kö­nig" von Hed­wig Muck wurde von dem Pup­pen­spie­ler Tho­mas Nie­kamp von der Nie­kamp-Thea­ter-Com­pany als Tisch­fi­gur­en­thea­ter in­sze­niert. Das Stück ist eine In­ter­ak­ti­ons­ge­schichte und for­dert die Kin­der auf, die Pro­bleme des klei­nen Kö­nigs zu lö­sen. Die Kin­der wa­ren der Ein­la­dung des Ro­tary Clubs Det­mold-Blom­berg ge­folgt, der ge­mein­sam mit dem Det­mol­der Ge­sprächs­kreis für El­tern von Kin­dern mit Down-Syn­drom im ver­gan­ge­nen Jahr das Pro­jekt "All in­clu­si­ve" ins Le­ben ge­ru­fen hat­te. Das Pro­jekt un­ter­stützt die In­te­gra­tion und In­ter­ak­tion von Kin­dern und Ju­gend­li­chen mit und ohne Be­hin­de­rung mit ver­schie­de­nen Work­shops. Da es von al­len Be­tei­lig­ten so gut an­ge­nom­men wird, möchte man sich auch in Zu­kunft um die "In­te­gra­tion im Großen" küm­mern, so Olga Dück, Vor­sit­zende des Ge­sprächs­kreis Down-Syn­drom Det­mold. Die Nach­hal­tig­keit der Ar­beit er­wirke auf lange Sicht eine Selbst­ver­ständ­lich­keit im Um­gang von be­hin­der­ten und nicht­be­hin­der­ten Ju­gend­li­chen, ar­gu­men­tiert der Prä­si­dent des Ro­tary-Clubs Det­mold-Blom­berg, Alex­an­der Gold­mann, der selbst den An­stoß für die­ses Pro­jekt ge­ge­ben hat­te. Die Krea­tiv­work­shops för­dern den Um­gang mit­ein­an­der und das Ler­nen von­ein­an­der. Teil­neh­mer der Work­shops sind die Kon­fir­man­den der Kir­chen­ge­mein­den Bel­le/Wöb­bel/Reel­kir­chen und Ju­gend­li­che des Ge­sprächs­krei­ses Down-Syn­drom Det­mold. Vom 10. bis 12. Juni wer­den sie ge­mein­sam ins Teen­camp am Die­mel­see fah­ren.

vom 25.05.2016 | Ausgabe-Nr. 21A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten