LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Lippischen Landesmuseum: Eine Zeitreise von der Steinzeit bis zu den Germanen

Ein Wochenende mit Überraschungen

 

Det­mold. Das Lip­pi­sche Lan­des­mu­seum lädt alle In­ter­es­sier­ten bei freiem Ein­tritt und um­fang­rei­chem Pro­gramm zu ei­nem ein­ma­li­gen Fa­mi­lien-Event ein. An­lass ist das Ende der Son­deraus­stel­lung »­Stein­zeit – Das Ex­pe­ri­ment«, eine Do­ku­men­ta­tion und ar­chäo­lo­gi­sche Ob­jekts­how zur gleich­na­mi­gen Fern­seh­do­ku­men­ta­tion des SWR/­BR. Viele Ak­teure und Spe­zia­lis­ten so­wie die aus der gleich­na­mi­gen Fern­seh­se­rie be­kannte Fa­mi­lie Bur­berg ge­stal­ten mit dem Team des Lip­pi­schen Lan­des­mu­se­ums ein span­nen­des, er­leb­nis­rei­ches und in­for­ma­ti­ves Wo­chen­ende – Ü­ber­ra­schun­gen in­be­grif­fen!

Zunächst ist am Sams­tag, 14. Ju­ni, ab 9 Uhr die Gräfte an der Ameide Schau­platz ei­ner Su­che mit Boot und Ha­ken nach dem Wohl­stands­müll un­se­rer Zeit. Ab 14 Uhr star­tet das Event am Sams­tag un­ter dem Motto »­Stein­zeit«, am Sonn­tag be­ginnt es um 11 Uhr mit dem zu­sätz­li­chen Schwer­punkt »­Ger­ma­nen«.

Zu den be­son­de­ren Höhe­punk­ten des Pro­gramms zählt si­cher­lich ein Fi­scher, der im Ein­baum auf der Gräfte Netze stellt und ver­schie­dene Fang­tech­ni­ken vor­führt. Frisch geräu­cher­ter Fisch, ger­ma­ni­scher Ein­topf und rö­mi­sche »Häpp­chen« sind nur ein Teil der Spe­zia­litäten ver­gan­ge­ner Zei­ten, die der Be­su­cher am Sams­tag und Sonn­tag kos­ten kann. Wer möch­te, kann sein ei­ge­nes Stein­zeit­brot im Lehmo­fen ba­cken.

In Vor­führun­gen zei­gen Fach­leute mit spe­zi­el­len Kennt­nis­sen und hand­werk­li­chem Kön­nen wie in der Stein­zeit eine Viel­zahl an Waf­fen, Geräten und Schmuck vor al­lem aus Stein, Horn, Kno­chen und Holz ge­fer­tigt wur­de. Im An­schluss kann je­der – ob groß oder klein – selbst sein Ge­schick er­pro­ben: Mit­mach­ak­tio­nen la­den zum Schnit­zen, zum Pfeil­bau­en, zu ei­ge­nen Ket­ten­krea­tio­nen und vie­lem mehr ein! Nicht nur beim Pfeil- und Bo­gen­schießen und Speer­schleu­der­wer­fen, kön­nen Jagd­waf­fen und Geräte auch prak­tisch ge­tes­tet wer­den. Und wer per­sön­lich noch tiefer in die Ver­gan­gen­heit zurück­rei­sen möch­te, wird stein­zeit­lich oder ger­ma­nisch mit ent­spre­chen­den nach Ori­gi­nal­fun­den re­kon­stru­ier­ten Re­qui­si­ten ein­ge­klei­det.

vom 07.06.2008 | Ausgabe-Nr. 23B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten