LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Gitarrist mit Improvisationsfreude

Jens Hausmann spielt am 3. Oktober um 19.30 Uhr

Lemgo-Bra­ke. Jens Haus­mann prä­sen­tiert am Sams­tag im Café Wal­ken­mühle einen Cros­so­ver zwi­schen Jazz, La­tin, Klas­sik und Folk. Das kommt da­bei her­aus, wenn ein klas­sisch ge­schul­ter Jaz­z­gi­tar­rist mit ei­nem Fin­ger­style Pro­gramm un­ter­wegs ist. Mit der Klang­kul­tur ei­nes klas­si­schen Gi­tar­ris­ten, Im­pro­vi­sa­ti­ons­freude des Jazz und Ge­spür für gute un­ter­halt­same Ar­ran­ge­ments der Fin­ger­style-Gi­tarre geht der Vir­tuose Jens Haus­mann mit meist in­stru­men­ta­len Ei­gen­kom­po­si­tio­nen sti­lis­tisch in die Brei­te, hier und da wer­den Ar­ran­ge­ments be­kann­te­rer Stücke, Jazz-Stan­dards oder et­was klas­si­sche Li­te­ra­tur ein­ge­streut.

Seit den 80ern ist Jens Haus­mann mit sei­nen Songs un­ter­wegs. An­ge­fan­gen mit star­ker Sin­ger-Song­wri­ter Prä­gung und aus­ge­such­ten Co­ver­stü­cken, steht nun­mehr in­stru­men­tale Fin­ger­style Gi­tar­ren­mu­sik im Mit­tel­punkt. Spielt man Gi­tarre nicht so­wieso mit den Fin­gern? Schon, aber die Be­zeich­nung Fin­ger­style steht für raf­fi­nier­te­res Gi­tar­ren­spiel, bei dem un­ab­hän­gige Bass­li­ni­en, rhyth­mi­sche Ak­kord­ar­beit und Me­lo­dien gleich­zei­tig ge­spielt wer­den. Diese vir­tuose Her­an­ge­hens­weise Haus­manns ist durch pia­nis­ti­sche Vor­bil­der und klas­sisch dif­fe­ren­zierte Spiel­tech­nik ge­prägt. Hinzu kommt der Sinn für schöne Me­lo­dien, far­bige Har­mo­nien und bo­denstän­di­gen Groo­ve. Eine wei­tere ü­ber Jahr­zehnte ge­reifte Spe­zia­lität des Det­mol­der Gi­tar­ris­ten sind Duos vor­nehm­lich in den Be­rei­chen Jazz, Blues, La­tin und Folk mit ho­hem Im­pro­vi­sa­ti­ons­an­teil. Wei­ter­hin so­wohl am im­pro­vi­sa­to­ri­schen Duo-Kon­zept als auch an durch­kom­po­nier­ten Ar­ran­ge­ments ori­en­tiert, ent­wi­ckelte Haus­mann einen Stil von ab­wechs­lungs­rei­cher Fle­xi­bi­lität. Die in­stru­men­ta­len Stü­cke wer­den im Kon­zert ge­le­gent­lich durch äl­te­res Sin­ger-Song­wri­ter-Ma­te­rial aus ü­ber­wie­gend ei­ge­ner Fe­der auf­ge­lo­ckert. Das Kon­zert von Jens Haus­mann im Café Wal­ken­mühle be­ginnt am kom­men­den Sams­tag, 3. Ok­to­ber, um 19.30 Uhr, der Ein­tritt ist frei.

vom 03.10.2015 | Ausgabe-Nr. 40B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten