LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Augustdorf

General an der Spitze

Brigadeführer Rohrschneider befördert

 

Au­gust­dorf. Der Kom­man­deur der Pan­zer­bri­gade 21 "Lip­per­lan­d", Bri­ga­de­ge­ne­ral Kai Rohr­schnei­der, hat kürz­lich in Ber­lin seine Er­nen­nungs­ur­kunde er­hal­ten. Da­mit steht nun­mehr wie­der ein Ge­ne­ral an der Spitze der in Au­gust­dorf sta­tio­nier­ten "Lip­per­lan­d"-Bri­ga­de.

­Kai Rohr­schnei­der ist seit März 2014 der Kom­man­deur der Bri­gade in Au­gust­dorf. Der 50-jäh­rige stammt ge­bür­tig aus dem Ruhr­ge­biet und trat 1983 in die Bun­des­wehr ein. Nach dem Stu­dium der Wirt­schafts-und Or­ga­ni­sa­ti­ons­wis­sen­schaf­ten folg­ten Ver­wen­dun­gen in der Pan­zer­trup­pe, un­ter an­de­rem als Kom­pa­nie­chef. Von 1996 bis 1998 folgte die na­tio­nale so­wie die bri­ti­sche Ge­ne­rals­stabs­aus­bil­dung ehe Bri­ga­de­ge­ne­ral Rohr­schnei­der von 2005 bis 2007 als Ba­tail­lons­kom­man­deur das Pan­zer­ba­tail­lon 393 in Bad Sal­zun­gen führ­te. Es schlos­sen sich zahl­rei­che Ver­wen­dun­gen in höhe­ren Stä­ben und Äm­tern an. Vor sei­ner Ver­wen­dung als Kom­man­deur der Au­gust­dor­fer Kampf­trup­pen­bri­gade war Rohr­schnei­der Re­fe­rat­s­lei­ter im Bun­des­mi­nis­te­rium der Ver­tei­di­gung in Ber­lin. In den Jah­ren 2006 und 2009 bis 2010 diente er im Ein­satz in Af­gha­ni­stan.

vom 03.01.2015 | Ausgabe-Nr. 1B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten