LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Preis für Farida Rustamova

Geigerin aus Aserbaidschan gewinnt DAAD-Preis

 

Det­mold (la). Den von der HfM Det­mold aus­ge­lob­ten Preis des Deut­schen Aka­de­mi­schen Aus­tausch­diens­tes (DAAD) für aus­län­di­sche Stu­die­rende hat Fa­rida Rusta­mova ge­won­nen. Sie stu­diert der­zeit Vio­line in der Klasse von Prof. Koh Ga­briel Ka­me­da. Die Ju­ry, be­ste­hend aus Rek­tor Prof. Mar­tin Chris­tian Vo­gel, der Lei­tung der Ab­tei­lung Stu­die­ren­den­ser­vice, Va­nessa Al­de­mir, und dem AStA-Ver­tre­ter An­ton Lan­ger wa­ren zu die­sem ein­stim­mi­gen Ur­teil ge­kom­men.

Der Preis wird spe­zi­ell für aus­län­di­sche Stu­die­rende aus­ge­lobt, die im Rah­men ei­nes DAAD-Sti­pen­di­ums in Deutsch­land stu­die­ren und sich nicht nur durch be­son­dere Stu­dien­lei­tun­gen, son­dern auch durch ge­sell­schaft­li­ches und in­ter­kul­tu­rel­les En­ga­ge­ment an der je­wei­li­gen Hoch­schule her­vor­ge­tan ha­ben. Die Preisü­ber­gabe fin­det am 1. Ok­to­ber 2014 im Rah­men der fei­er­li­chen Im­ma­tri­ku­la­ti­ons­feier zum Win­ter­se­mes­ter im Brahms­saal der Mu­sik­hoch­schule Det­mold statt.

Die Gei­ge­rin Fa­rida Rusta­mova wurde in Mos­kau ge­bo­ren und wuchs in der aser­bai­dscha­ni­schen Haupt­stadt Baku auf. Ers­ten Un­ter­richt er­hielt sie be­reits mit sechs Jah­ren an der Mu­sik­schule "Leo­pold und Ms­tis­law Rostro­po­wit­sch". Erst Auf­tritte mit dem Or­che­s­ter ih­res Hei­mat­lan­des ab­sol­vierte sie mit 7 Jah­ren. 2007 ge­wann sie den 1. Preis des Na­tio­nal­wett­be­werbs des Prä­si­den­ten G. Aliyev für Junge Mu­si­ker. Mit 15 Jah­ren be­gann sie das Stu­dium an der Hoch­schule für Mu­sik in Karls­ruhe in der Klasse von Nachum Er­lich und setzt ihre Stu­dien seit 2012 an der Mu­sik­hoch­schule Det­mold fort.

vom 12.07.2014 | Ausgabe-Nr. 28B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten