LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Vertreter der evangelisch-lutherischen Gossner-Kirche zu Gast in Lippe

Mit indischen Bischöfen im Gespräch

Kreis Lip­pe/­Det­mold. Für eine Wo­che sind sie zu Be­such in Lip­pe: die in­di­schen Bischöfe Nel­son La­kra und Anand Se­beyan Hem­rom von der evan­ge­lisch-lu­the­ri­schen Goss­ner-Kir­che. Sie tra­fen auch zu Ge­sprächen mit Lan­des­su­per­in­ten­dent Dr. Mar­tin Dutz­mann und wei­te­ren Ver­tre­tern der Lip­pi­schen Lan­des­kir­che zu­sam­men.

Die Lip­pi­sche Lan­des­kir­che ist der Goss­ner-Kir­che ü­ber die lu­the­ri­sche Goss­ner Mission, die sich seit mehr als 170 Jah­ren in In­dien en­ga­giert, part­ner­schaft­lich ver­bun­den. Bi­schof La­kra und Bi­schof Hem­rom von der Goss­ner-Kir­che ü­ber­brach­ten den of­fi­zi­el­len Dank für die fi­nan­zi­elle Auf­bau­hilfe aus Lippe für die Op­fer der Ts­un­ami-Ka­ta­stro­phe auf den An­da­ma­nen und Ni­ko­ba­ren im In­di­schen Ozean. Auf die­ser In­sel­gruppe gibt es meh­rere Ge­mein­den der Goss­ner-Kir­che, de­ren rund 10.000 Mit­glie­der haupt­säch­lich Adi­vasi sind und zu den ärms­ten Men­schen auf der In­sel­gruppe gehören. Ins­ge­samt zählt die Goss­ner-Kir­che rund 400.000 Mit­glie­der. Die Adi­vasi sind Nach­fah­ren der Urein­woh­ner In­diens, sie ste­hen bis heute außer­halb des hin­duis­ti­schen Kas­ten­sys­tems, wer­den aus­ge­grenzt und un­ter­drückt. Etwa 85 Mil­lio­nen der Ein­woh­ner In­diens sind Adi­va­si.

»Wir brau­chen den Kon­takt, die ö­ku­me­ni­schen Part­ner­schaf­ten«, zeigte sich Lan­des­su­per­in­ten­dent Dr. Mar­tin Dutz­mann im Ge­spräch mit den Bischö­fen ü­ber­zeugt. Auch für die Kir­chen­ge­mein­den in der Lip­pi­schen Lan­des­kir­che sei die ö­ku­me­ni­sche Di­men­sion des christ­li­chen Glau­bens eine wich­tige Er­fah­rung. Lei­der aber sind Part­ner­schaf­ten zu Ge­mein­den der Goss­ner-Kir­che in In­dien na­hezu un­mög­lich, mach­ten Bi­schof La­kra und Bi­schof Hem­rom im Ge­spräch deut­lich, ge­rade die länd­li­chen Ge­mein­den seien zu arm, um solch eine Part­ner­schaft pfle­gen zu kön­nen. Um so wich­ti­ger seien die Kon­takte auf lan­des­kirch­li­cher und auch auf in­sti­tu­tio­nel­ler Ebe­ne. So be­stehe be­reits seit ei­ni­gen Jah­ren eine le­ben­dige Part­ner­schaft zwi­schen der Grund­schule Eh­ren­trup und der »­Be­thesda Eng­lish School« in Tez­pur. Zum Ab­schluss des Tref­fens lud der Lip­pi­sche Freun­des­kreis der Goss­ner Mission zu ei­nem in­di­schen Es­sen in das Ge­mein­de­haus der ev.-lu­the­ri­schen Kir­chen­ge­mende Det­mold ein.

vom 24.10.2007 | Ausgabe-Nr. 43A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten