LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Augustdorf

Herbstkirmes auf dem Festplatz am Inselweg:

Von Ehrungen und klappernden Holzschuhen

Au­gust­dorf (bo). Be­vor der Floh­markt un­ter freiem Him­mel und in der um­funk­tio­nier­ten Sport­halle am Sams­tag­mor­gen wie in je­dem Jahr der erste große Pro­gramm­punkt der Herbst­kir­mes war, hatte be­reits am Frei­tag­abend der Hei­mat­ver­ein das Wort. Zum Emp­fang mit lip­pi­schem Pi­ckert hat­ten die Mit­glie­der ein­ge­la­den. Bür­ger­meis­ter Dr. An­dreas Wulf nutzte wie schon in den Vor­jah­ren die Ge­le­gen­heit, um ver­diente Bür­ger für ihr eh­ren­amt­li­ches En­ga­ge­ment zu eh­ren. Eine Aus­zeich­nung er­hiel­ten in die­sem Jahr die Mit­glie­der des Kul­tur­krei­ses so­wie Erika Hell­weg vom Orts­ver­band des Ro­ten Kreu­zes. Im Mit­tel­punkt der Herbst­kir­mes stan­den die Fahr­ge­schäfte am In­sel­weg und der zweitä­gige Kir­me­s­tru­bel. Eta­bliert hat sich mitt­ler­weile die vor drei Jah­ren ge­trof­fene Ent­schei­dung, den Holz­schuh­tanz am Sonn­tagnach­mit­tag zu ver­an­stal­ten und nicht mehr am Mon­tag­mor­gen. Ob­wohl sich zahl­rei­che Au­gust­dor­fer Bür­ger und auch Ver­eine mit die­ser Ent­schei­dung nicht an­freun­den wol­len, war die Fest­halle auch am ver­gan­ge­nen Sonn­tag mehr als voll be­setzt. Als die Holz­schuhe für ei­nige Zeit den Takt an­ga­ben. Sechs Mann­schaf­ten hat­ten sich für den tra­di­tio­nel­len Wett­be­werb an­ge­mel­det, im ver­gan­ge­nen Jahr wa­ren es noch sie­ben Teams ge­we­sen. In der Vor­runde gab es so­mit drei »Wett­kampf-Tän­ze«, bei de­nen sich je­weils zwei Teams ge­genü­ber stan­den. Das Rote Kreuz, das sich zum ers­ten Mal be­tei­lig­te, klap­perte mit ih­ren Schu­hen ge­gen den Tanz­kreis des Hei­mat­ver­eins. Dann wa­ren es die Pa­ra­gra­phen­rei­ter, die sich auf­mach­ten, sich bes­ser auf dem Par­kett zu be­we­gen als ihre Ge­genü­ber von der Tanz- und Trach­ten­grup­pe. Und schließ­lich zeig­ten die Teams Fit­ness 93 und die Rewe-Gruppe ihr Kön­nen. Bei­fall gab es für alle Teil­neh­mer – das letzte Wort hat­ten je­doch die Mit­glie­der der Ju­ry. Und diese ent­schied sich am Ende für die so ge­nannte Rewe-Grup­pe, die den be­gehr­ten Preis, den »­Gol­de­nen Holz­schuh« mit nach Hause nahm. Das fand bei al­len Be­su­chern An­klang, auch bei den Gäs­ten aus Au­gust­dorfs Pa­ten­stadt Wanz­le­ben, die ei­gens für die Herbst­kir­mes in die Sen­ne­ge­meinde ge­kom­men wa­ren.

vom 17.10.2007 | Ausgabe-Nr. 42A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten