LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lage

Adonia-Teens-Chor gastiert am Donnerstag, 20. März, in Werreanger-Aula

Jona-Gerschichte im Musical-Gewand

 

Lage (lam). Der Ado­nia-Teens-Chor führt am Don­ners­tag, 20. März, um 20 Uhr in der Aula des Schul­zen­trums Wer­rean­ger das christ­li­che Mu­si­cal »­Jo­na« auf. Ver­an­stal­ter sind EFG Lage-Eh­len­bruch und MBG La­ge.

Rund 1200 Kin­der und Ju­gend­li­che — auf­ge­teilt in 18 Pro­jekt-Chöre zu je 70 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger — sind in die­sem Jahr zu ins­ge­samt 62 Auf­trit­ten in ganz Deutsch­land un­ter­wegs.

Mit dem Mu­si­cal »­Jo­na« er­war­tet das Pu­bli­kum ein ganz be­son­de­rer Event: 70 mo­ti­vierte Tee­na­ger und eine jun­ge, pep­pige Live-Band auf der Büh­ne. Er­staun­lich, was in die­sen jun­gen Ak­teu­ren steck­t!

­Mal rhyth­misch, dann wie­der an­däch­tig, aber im­mer vol­ler Ener­gie, prä­sen­tiert der Chor ein abend­fül­len­des Kon­zert­pro­gramm für Jung und Al­t.

In 14 frisch-fre­chen Songs, Thea­ters­ze­nen und Tanzein­la­gen wird die Ge­schichte des alt­tes­ta­ment­li­chen Pro­phe­ten Jona auf mo­derne Weise prä­sen­tiert: Sein Auf­trag, die Flucht auf dem Schiff, der große Sturm (auch der Fisch fehlt natür­lich nicht), die Stadt Ni­ni­ve, die un­ter­ge­hen soll und dann doch von Gott ver­schont wird.

Die Sze­nen sind hu­mor­voll und trotz­dem tief­grün­dig. Im­mer wie­der wird auch die Brü­cke zur heu­ti­gen Zeit ge­schla­gen. Eine Ge­schichte ü­ber Stolz, Frei­heit und Gna­de.

­Mar­kus Heus­ser schuf Text und Mu­sik zum Mu­si­cal ei­gens für die Ado­nia-Chöre. Der Schwei­zer Kom­po­nist ist der Lei­ter von Ado­nia und hat schon mehr als 150 Songs ge­schrie­ben und meh­rere Mu­si­cals pro­du­zier­t.

­Die 12- bis 18-jäh­ri­gen Sän­ge­rin­nen und Sän­ger ei­nes je­den 70-köp­fi­gen Pro­jekt­cho­res tref­fen sich je­weils zu ei­nem so ge­nann­ten Mu­si­cal­camp, in dem sie in der kur­zen Zeit von nur vier Ta­gen un­ter Be­treu­ung von ge­schul­ten Mit­ar­bei­tern das ganze Kon­zert­pro­gramm zu­sam­men­stel­len. Sie er­hal­ten die No­ten schon vor dem Camp und ü­ben die Lie­der an­hand der vor­pro­du­zier­ten CD. Die vier Auf­tritte ab Mitte der Wo­che bil­den den zwei­ten Teil des Mu­si­cal­camps.

A­do­nia ist ein ge­meinnüt­zi­ger Ver­ein mit Sitz in Karls­ru­he. Ein Se­kre­ta­riat mit haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern or­ga­ni­siert die gan­zen Frei­zei­ten und Kon­zert­tour­ne­en. Ado­nia ist ein freies Werk, das mit den Lan­des­kir­chen und auch mit Frei­kir­chen zu­sam­men­ar­bei­tet.

­Die Ar­beit wird fi­nan­ziert durch Teil­neh­mer­bei­trä­ge, Spen­den und die Kol­lek­ten an den Kon­zer­ten.

vom 15.03.2008 | Ausgabe-Nr. 11B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten