LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Papenburger Werft zeichnet die besten Lieferanten aus

Preis für lippisches Unternehmen

 

Pa­pen­bur­g/­Kreis Lip­pe. Der Kreuz­fahrt­boom be­fin­det sich nach Ex­per­ten­mei­nung erst ganz am An­fang. Schiffs­rei­sen gehören die Zu­kunft. Das An­ge­bot wächst und wird zu­neh­mend auch für den »klei­ne­ren Geld­beu­tel« er­schwing­lich. Un­ter­mau­ert wird die These der Ex­per­ten auch die Auf­trags­büchern der Werf­ten. Deut­sche Werf­ten ge­nießen im Kreuz­fahrt­schiff­bau einen aus­ge­spro­chen gu­ten Ruf. Die­ser ba­siert ei­ner­seits auf ein großes »Know-How«, an­de­rer­seits aber auch auf Qulitäts­ar­beit un­ter ho­hem Zeit­druck. Ga­ran­ten für die Qua­litäts­ar­beit sind auch die Part­ner- und Zu­lie­fer­be­triebe der Werf­ten. Grund ge­nug für eine nam­hafte Werft in Pa­pen­burg, die wich­tigs­ten Part­ner­be­riebe aus­zu­zeich­nen. In ei­ner Fei­er­stunde wur­den jetzt die fünf er­folg­reichs­ten Ko­ope­ra­ti­ons­be­triebe der Pa­pen­bur­ger Schiffs­bauer aus­ge­zeich­net.

Der Preis für den Be­reich »Ein­rich­tung« ging da­bei an das Lem­goer Un­ter­neh­men BSS Me­tall­bau-Schiffs­bau. Die wei­te­ren Preise gin­gen an Im­tech Deutsch­land (Schiff­bau-/ Dock­bau­tech­ni­k), Ka­rat In­ter­na­tio­nal (Be­reich Schiff­bau), Bo­lidt Kunst­stof­to­epas­sing – Nie­der­lande (Be­reich Aus­rüs­tung) und Ru­dolf Gaug­litz aus Moor­mer­land-Ol­der­sum (Son­der­preis).

­Die Stär­ken der Un­ter­neh­men zeig­ten sich in den Er­geb­nis­sen der Lie­fe­ran­ten­be­ur­tei­lun­gen für die Schiffe »AI­DA­di­va« und »Nor­we­gian Gem«. »­Die Her­aus­for­de­run­gen durch in den letz­ten Jah­ren ex­trem ge­stie­gene Roh­stoff­preise und den stei­gen­den Kos­ten­druck ei­nes sich ver­än­dern­den Mark­tes kön­nen wir nur in en­ger Zu­sam­men­ar­beit mit un­se­ren Lie­fe­ran­ten schaf­fen«, er­klärte ein Un­ter­neh­mens­spre­cher der Pa­pen­bur­ger Werft bei der Preis­ver­lei­hung, zu der Ver­tre­ter von 100 Part­ner­be­trie­ben ein­ge­la­den wa­ren.

Im Hin­blick auf die an­ste­hende Her­aus­for­de­rung aus Ko­rea, Ja­pan und China müs­sen die deut­schen Werf­ten und ihre Lie­fe­ran­ten ihre Pro­duk­ti­vität im Sinne ei­nes kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­pro­zes­ses stän­dig stei­gern. »Wir ha­ben leis­tungs­starke Part­ner, mit de­nen wir diese Auf­ga­ben ge­mein­sam be­wäl­ti­gen«, hieß es bei der Preis­ver­lei­hung an die Adresse al­ler Part­ner.

vom 02.02.2008 | Ausgabe-Nr. 5B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten