LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lügde

Offizierspokal ging erstmals an eine Frau

 

Ri­schenau (af­k). Beim tra­di­tio­nel­len Schießen um den vom ehe­ma­li­gen Eh­ren­oberst Hein­rich Trom­pe­ter ge­stif­te­ten Of­fi­zier­spo­kal konnte sich in die­sem Jahr zum ers­ten Mal mit Astrid Schatz, der Kom­pa­nie­füh­re­rin der Da­men-Kom­pa­nie vom Schüt­zen­ver­ein Ri­schenau, eine Dame aus dem Of­fi­ziers­corps durch­set­zen. Astrid Schatz er­rang den Sieg mit 98 von 100 mög­li­chen Rin­gen!

Den zwei­ten Platz be­legte der am­tie­rende Kö­nig und Kom­pa­nie­füh­rer der II. Kom­pa­nie, Kay Schild­mann, mit 96 Rin­gen, vor dem ring­glei­chen kom­man­die­ren­den Of­fi­zier und Haupt­mann Er­hard Dep­pen­mei­er.

Vor­sit­zen­der Her­bert Be­ge­mann nahm die Sie­ger­eh­rung vor. Er nutzte die Ge­le­gen­heit, sich bei den an­we­sen­den Of­fi­zie­ren und Vor­stands­mit­glie­dern für die ge­leis­tete Ar­beit im zu Ende ge­hen­den Schüt­zen­jahr zu be­dan­ken. Nach dem of­fi­zi­el­len Teil wurde bei dem tra­di­tio­nel­len Grün­koh­les­sen noch man­ches in­for­ma­tive Ge­spräch ge­führt und in fröh­li­cher Runde klang der Abend aus. Auch nutzte der Vor­stand die Mög­lich­keit, al­len Schüt­zen­schwes­tern und Schüt­zen­brü­dern, so­wie den Freun­den, För­de­rern und Gön­nern des Schüt­zen­ver­eins Ri­schenau einen herz­li­chen Dank für ihre Un­ter­stüt­zung im Jahr 2007 aus­zu­spre­chen.

vom 15.12.2007 | Ausgabe-Nr. 50B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten