LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kalletal

Konzert der Musikschule Kalletal auf Klemmes Hof

Singende Mäuse in der Scheune

 

Kal­le­tal-Dalbke (b­j). »Tie­ri­sches in Dur und Moll« er­war­tete die rund 200 Zuhö­rer, die mit viel Span­nung der Ein­la­dung der Kal­le­ta­ler Mu­sik­schule in die große Scheune auf der Hof­an­lage Klemme in Dalbke ge­folgt wa­ren. Nach ei­ner Le­sungs­ver­an­stal­tung, war dies das zweite Kul­tu­re­vent auf dem großen Bau­ern­hof. Be­vor es los­ge­hen konn­te, musste die Scheune aber erst kom­plett aus­geräumt und die bis­lang dort le­ben­den Mäuse um­quar­tiert wer­den. Denn nun wurde Platz für viele Kin­der, Mu­sik­in­stru­mente und tan­zende mensch­li­che Mäuse ge­braucht. Mit bei dem zwei­ge­teil­ten Pro­gramm wa­ren die Mit­glie­der des Mu­sik­schu­lor­che­s­ters, das Gi­tar­re­nen­sem­ble, der Kin­der­chor und Schü­ler aus der Früher­zie­hung, die das Sing­spiel »Fre­de­rick« ge­stal­te­ten. 50 Schü­ler und Ur­sula Bu­che als Erzäh­le­rin, setz­ten die Ge­schichte um die schön­geis­tige Maus Fre­de­rick mu­si­ka­lisch und tän­ze­risch um. Ge­probt wor­den war zu­vor im Bür­ger­haus am Markt in Ho­hen­hau­sen. Sou­ver­än wuss­ten die Kin­der ihr Stück auch auf un­ge­wohn­ten Büh­nen­bret­tern um­zu­set­zen. Mit be­kann­ten klas­si­schen Me­lo­dien hat­ten Ka­rina Wiens, Bi­anka Pod­si­gun und Da­vid Wen­zel am Kla­vier das Er­eig­nis eröff­net und ern­te­ten für ihre Dar­bie­tun­gen an­er­ken­nen­den Ap­plaus. Auch das Block­flöten- und Strei­che­ren­sem­ble wur­den mit großer Be­geis­te­rung ge­fei­ert. Mu­sik­schul­lei­ter Wer­ner Stroot­mann dankte den vie­len Hel­fern, ohne die das Pro­gramm nicht hätte or­ga­ni­siert wer­den kön­nen.

vom 10.10.2009 | Ausgabe-Nr. 41B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten