LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Extertal

Folk-Konzert auf der Musikburg

Bretonin begeisterte mit ihrer Stimme und Harfe

Ex­ter­tal-Lin­der­hofe (s­f). Cé­cile Cor­bel. Sie ist der­zeit der Trend­set­ter in der Folk-Sze­ne. Am Sonn­tag war die Bre­to­nin im Rah­men ih­rer Deutsch­land­tour­nee auf Ein­la­dung des Ver­eins Mu­sik­burg Stern­berg und des Welt­haus Bie­le­feld zu Gast auf der Burg Stern­berg. Sie fas­zi­nierte mit ih­rer Stim­me, die an Kate Bush er­in­nert und ih­rer Mu­sik, in der sie Folk, An­klänge an Mike Old­field und An­dreas Vol­len­wei­der, auf eine ganz ei­gene Art zu ei­nem »­cel­tic pop fol­k« ver­mischt.

»­Sie müs­sen die Worte nicht ver­ste­hen. Meine Lie­der er­klären sich selbst«, er­mun­terte Cor­bel die rund dreißig Zuhö­rer zum Ent­span­nen und Träu­men und nahm sie mit auf eine Reise außer­halb von Zeit und Raum. Die Tex­te, in gä­lisch, eng­lisch und franzö­sisch ge­sun­gen, erzähl­ten von Lie­be, Leid und Le­gen­den – bei­spiels­weise die ei­nes schot­ti­schen »­cast­le«, das von Wind und Sturm um­to­st, seine Ge­schichte preis­gibt. Sie hat eine Stimme »wie eine Nach­ti­gall« sa­gen be­geis­terte Kri­ti­ker. Mit Hall ver­se­hen und de­zent elek­tro­nisch auf­po­liert, nahm sie auch im Ex­ter­ta­ler Kon­zert ein­fach ge­fan­gen. Cor­bels In­stru­ment ist die Har­fe. Sie er­lernte es als Her­an­wach­sende und gab be­reits Kon­zerte ge­mein­sam mit Mu­si­ker­größen der Welt­mu­sik, bei­spiels­weise Alan Stivell. Fas­zi­nie­rende Mu­sik, ma­gi­sche Erzäh­lun­gen und eine be­rau­schende Stimme – das Kon­zert von Cé­cile Cor­bel be­geis­terte rest­los. »Eine Wie­der­ho­lung im nächs­ten Jahr wird es ge­ben«, ver­sprach Sa­bine Turn­bull.

vom 05.12.2007 | Ausgabe-Nr. 49A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten