LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe auf Gut Johannettental

Keine Chance für Langeweile

Det­mold (ab). Wahre Men­schen­mas­sen zog es am ver­gan­ge­nen Sams­tag zum Gut Jo­han­net­ten­tal. Die Le­bens­hilfe Det­mold hatte zu ih­rem tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­markt ein­ge­la­den und bot klei­nen und großen Be­su­chern ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm.

Schon zur Mit­tags­zeit war der Markt sehr gut be­sucht. Kein Wun­der, denn ku­li­na­risch blie­ben keine Wün­sche of­fen. Ne­ben selbst­ge­mach­ten Le­cke­reien wie ge­brann­ten Man­deln, Hot Dogs, Waf­feln, Ku­chen und Ad­vents­ge­bäck gab es auch die pas­sen­den Ge­tränke in der chi­ne­si­schen Tee­stu­be. Sehr le­cker war auch wie­der der al­ko­hol­freie Win­ter­punsch aus ei­ge­ner Her­stel­lung. Aber auch al­ler­lei Selbst­ge­bas­tel­tes fand den Zu­spruch der Be­su­cher. Mit Kräu­tern und Ölen, Filz­bas­te­lei­en, klei­nen Hol­zel­chen oder Ker­zen konnte sich so man­cher einen vor­zei­ti­gen Weih­nachts­wunsch er­fül­len. Für die ge­fie­der­ten Freunde im ei­ge­nen Gar­ten gab es Nist­käs­ten und Meis­entöp­fe, die spätes­tens beim ers­ten Schnee den Tie­ren Schutz und Nah­rung bie­ten wer­den.

Das Rah­men­pro­gramm im Jo­han­net­ten­tal hatte eben­falls ei­ni­ges zu bie­ten von Kutsch­fahr­ten ü­ber Stock­brot­ba­cken, Trö­del- und Flohmärkte und Thea­ter­vor­führun­gen in der Kin­der­ta­gesstät­te. Für die Lan­ge­weile hieß es bei die­sem Weih­nachts­markt schlicht »­Zu­tritt ver­bo­ten«. In der »Zwer­gen­werk­stat­t« bas­tel­ten die Klei­nen Holz­flöße oder säg­ten Fi­sche mit der Laubsäge aus. »­Die Kin­der wer­keln hier, während ihre El­tern ü­ber den Weih­nachts­markt bum­meln«, er­klärt Antje Beier von der Le­bens­hil­fe. Auch so man­che Väter ließen sich vom Bas­te­l­an­ge­bot lo­cken, ver­riet sie. Apro­pos Werk­statt – das neue Ge­bäude konnte be­sich­tigt wer­den, stünd­lich gab es Führun­gen.

An­ge­sichts des großen Zu­laufs zeigte sich Bernd Con­rad, Ge­schäfts­füh­rer der Le­bens­hilfe Det­mold, sehr zu­frie­den. »Wir ha­ben in die­sem Jahr ex­tra eine Stunde eher an­ge­fan­gen als sonst, auch, um das Ta­ges­licht bes­ser aus­nut­zen zu kön­nen«.

vom 05.12.2007 | Ausgabe-Nr. 49A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten