LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Barntrup

Preisschießen und Knobeln im Schützenverein Alverdissen

Daniel Düwel traf ins Schwarze

 

Barn­trup-Al­ver­dis­sen (s­f). Es war kein Un­be­kann­ter, der das Preis­schießen der ers­ten Kom­pa­nie der Al­ver­dis­ser Schüt­zen ge­wann. Da­niel Düwel stammt aus ei­ner schießs­port­be­geis­ter­ten Fa­mi­lie. Nach dem dreitä­gi­gen Wett­kampf setzte sich der 19-Jäh­rige ge­gen seine 25 Kon­kur­ren­ten durch und lan­dete mit 104 je­weils mit 30 Rin­gen er­füll­ten Schei­ben auf dem ers­ten Platz. Den zwei­ten Rang be­leg­ten Hen­rik Plö­ger und Hen­ning Nitsch­ke. Die beste 10 an al­len Ver­an­stal­tungs­ta­gen schoss Bernd Düs­ter­siek mit ei­nem Tei­ler von 39. Bei der Ju­gend ge­wann Nico Schlat­haus vor Ma­rius Brandt.

Zeit­gleich fand an al­len drei Ta­gen der eben­falls tra­di­tio­nelle Kno­bel­wett­be­werb statt. Hier holte Her­bert Schlat­haus die meis­ten Punkte aus dem Wür­fel­be­cher her­aus. Das Ju­gend­kno­beln ge­wann Mi­riam Teu­tri­ne. An­dreas Sko­rup­pa, der Haupt­mann der ers­ten Kom­pa­nie, die in die­sem Jahr das Schießen aus­rich­te­te, be­dankte sich bei al­len Hel­fern für die ge­leis­tete Ar­beit.

Ein be­son­de­rer Dank ging an die bei­den Schießwarte Achim Ober­win­ter und Det­lev Ge­run­de, die an al­len drei Ta­gen für einen rei­bungs­lo­sen Schieß­ver­lauf sorg­ten. Das Preis­schießen war die letzte Ver­an­stal­tung des Schüt­zen­ver­eins Al­ver­dis­sen in die­sem Jahr.

vom 28.11.2007 | Ausgabe-Nr. 48A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten