LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Drei Wahltermine erfordern Einsatz

Wahlhelfer gesucht

Oer­ling­hau­sen. Gleich drei­mal wird in die­sem jahr ge­wählt. Am 7. Juni fin­den die Eu­ro­pa­wah­len statt. Nach den nun­mehr (vor­be­halt­lich) für den 30. Au­gust ge­plan­ten Kom­mu­nal­wah­len ste­hen am 27. Sep­tem­ber die Bun­des­tags­wah­len auf dem Pro­gramm. Aus die­sem An­lasse sucht die Stadt Oer­ling­hau­sen drin­gend Wahl­hel­fer.

Für die Be­set­zung der Wahl­vor­stände an die­sen Wahl­ta­gen wer­den noch wahl­be­rech­tigte Bür­ger ge­sucht. Die Kri­te­rien für die Wahl­be­rech­ti­gung hän­gen von der je­wei­li­gen Wahl ab. Bei der Eu­ro­pa­wahl müs­sen Wahl­hel­fer/in­nen müs­sen Bür­ger ei­nes EU-Mit­glied­staa­tes sein und das 18. Le­bens­jahr vollen­det ha­ben.­Bei den Kom­mu­nal­wah­len müs­sen die Hel­fer eben­falls Bür­ger/in ei­nes EU-Mit­glied­staa­tes sein und das 16. Le­bens­jahr vollen­det ha­ben. Bei den Bun­des­tags­wah­len sind die deut­sche Staats­an­gehö­rig­keit und die Vollen­dung des 18. Le­bens­jah­res Vor­aus­set­zung für einen Wahl­hel­fer­ein­satz.

­Die Stadt Oer­ling­hau­sen zahlt für den Ein­satz eine Auf­wands­ent­schä­di­gung in Höhe von je­weils 50,- Eu­ro. In­ter­es­sen­ten wer­den ge­be­ten, sich un­ter der Ruf­num­mer (05202) 493-10 oder der E-Mail-Adresse »M.Schmitz@oer­ling­hau­sen.­de« mit der Stadt Oer­ling­hau­sen in Ver­bin­dung zu set­zen.

vom 18.03.2009 | Ausgabe-Nr. 12A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten