LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

»Palliativmedizin« – Symposium für niedergelassene und Krankenhausärzte

Ein höheres Maß an Ausbildung

Horn-Bad Mein­berg (ks). Die Ent­wick­lung der Pal­lia­tiv­me­di­zin in Deutsch­land hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine außer­ge­wöhn­li­che Dy­na­mik an­ge­nom­men. Für die all­ge­meine Pal­lia­tiv­ver­sor­gung ist es er­for­der­lich, alle im Ge­sund­heits­we­sen täti­gen Fach­kräfte mit den grund­le­gen­den pal­lia­tiv­me­di­zi­ni­schen Prin­zi­pien ver­traut zu ma­chen. Spe­zia­li­sierte Pal­lia­tiv­ver­sor­gung be­darf ei­nes höhe­ren Maßes an Aus­bil­dung.

Auch in der on­ko­lo­gi­schen Re­ha­bi­li­ta­tion tre­ten zu­neh­mend pal­lia­tiv­me­di­zi­ni­sche Fra­ge­stel­lun­gen auf. Der Ver­an­stal­ter be­rich­tet, dass mit Prof. Lübbe (Ce­ci­li­enkli­nik Bad Lipp­sprin­ge), Di­pl.-Psy­ch. Ste­fan Zettl (U­ni­ver­sitäts­kli­ni­kum Hei­del­ber­g), Dr. Flen­der (Evan­ge­li­sches Kran­ken­haus Bie­le­feld) und Prof. Himle (Kli­ni­kum Bie­le­feld Mit­te) nam­hafte Ex­per­ten aus un­ter­schied­li­chen Fach­ge­bie­ten pal­lia­tiv­me­di­zi­ni­sche Be­hand­lungs­ansätze vor­stel­len wer­den.

Für die fach­li­che Un­ter­stüt­zung und Be­ra­tung steht Dr. Alex­an­der Grau­denz, Vor­sit­zen­der Ver­wal­tungs­be­zirk ÄKW zur Ver­fü­gung. Die Ver­an­stal­tung fin­det in Zu­sam­men­ar­beit mit der Aka­de­mie für ärzt­li­che Fort­bil­dung der Ärz­te­kam­mer West­fa­len-Lippe statt.

vom 24.11.2007 | Ausgabe-Nr. 47B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten