LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

»Brückenschlag Ukraine« hat Lusker Praktikanten zu Besuch

Lipperland- und Hauptstadtflair

 

Bad Sal­zu­flen. Der Ver­ein »­Brü­cken­schlag Ukrai­ne« ver­mit­telt seit Jah­ren mit großem Er­folg bei hie­si­gen Un­ter­neh­men und Behör­den in den Krei­sen Lippe und Her­ford Prak­ti­kums­plätze zu un­ter­schied­li­chen Be­rufs­fel­dern. Ziel die­ses Prak­ti­kums sei es, so »­Brü­cken­schlag«-Vor­sit­zen­der Pro­fes­sor h.c. Karl-Her­mann Krog, »dass die ukrai­ni­schen Stu­die­ren­den, er­gän­zend zu ih­rem vor­wie­gend wirt­schaft­lich aus­ge­rich­te­ten Stu­di­um, in­di­vi­du­ell die prak­ti­sche Ar­beit vor Ort in Deutsch­land ken­nen­ler­nen«. Der­zeit be­fin­den sich acht­zehn Stu­die­rende der drei Luz­ker Hoch­schu­len, zu ei­nem acht­wöchi­gen Prak­ti­kum bei hei­mi­schen Un­ter­neh­men und Kom­mu­nen.

Die drei Stu­den­ten und fünf­zehn Stu­den­tin­nen sind während ih­res Prak­ti­kums je­weils in prak­ti­kums­nahe Fa­mi­lien un­ter­ge­bracht, um gleich­zei­tig einen Ein­blick in das fa­mi­liäre Le­ben hier in Deutsch­land zu be­kom­men. Doch ne­ben der prak­ti­schen Ar­beit gehören zum Stu­di­en­auf­ent­halt auch ver­schie­dene kul­tu­relle Un­ter­neh­mun­gen wie eine »Lip­per­land­rund­fahr­t« und wei­tere orts­nahe Er­kun­dun­gen, die ent­we­der die Gast­fa­mi­lien oder der Ver­ein »­Brü­cken­schlag Ukrai­ne« or­ga­ni­sie­ren. Der Höhe­punkt des Rah­men­s­pro­gramms al­ler­dings war die in­zwi­schen tra­di­tio­nelle Fahrt in die Haupt­stadt Ber­lin. Hier er­hiel­ten die ukrai­ni­schen Stu­die­ren­den einen Ein­blick in das ge­sell­schaft­li­che wie po­li­ti­sche Le­ben Deutsch­lands. Ü­ber den lip­pi­schen CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ca­jus Cae­sar wurde ein Be­such in den Reichs­tag ver­mit­telt. Hier er­hiel­ten die Luz­ker Stu­die­ren­den auf der Be­su­cher­tribüne des Ple­nar­saa­les während ei­nes Vor­tra­ges eine Ü­ber­sicht in die Ge­schichte des Reichs­ta­ges, der par­la­men­ta­ri­schen Ar­beit der Ab­ge­ord­ne­ten so­wie der Be­deu­tung der po­li­ti­schen Par­teien in Deutsch­land ver­mit­telt. Be­su­che des Per­ga­mon­mu­se­ums so­wie his­to­ri­scher Städ­ten deut­scher Ge­schichte und eine großräu­mige Stadt­rund­fahrt run­de­ten den Ber­lin­auf­ent­halt ab.

Die Stu­den­ten­gruppe wurde da­bei be­glei­tet von den Ehe­leu­ten Hei­de­meyer so­wie Hans Prüs­ner und Sieg­fried Huss. Auf der Rück­fahrt durfte al­ler­dings die Pots­dam-Vi­site nicht feh­len. Hier wur­den der durch die »­Pots­da­mer Kon­fe­renz« im Jahre 1945 be­kannte his­to­ri­sche Schloss Cä­ci­li­en­hof wie auch das Schloss Sans­sou­cis, mit sei­ner be­ein­dru­cken­den Park­an­la­ge, be­sucht.

vom 24.11.2007 | Ausgabe-Nr. 47B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten