LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Exponate von Renate Ortner als Dauerleihgaben

Kunst im Rathaus

Oer­ling­hau­sen. Be­reits im Jahr 2005 ha­ben viele Oer­ling­hau­ser die Aus­stel­lung »Zu Gast« der Künst­le­rin Re­nate Ort­ner in der ehe­ma­li­gen Syn­agoge in Oer­ling­hau­sen be­sucht.

Die Künst­le­rin zeigt in ih­ren Ar­bei­ten in ab­stra­hier­ter Form 26 Men­schen, die in der Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus in Oer­ling­hau­sen leb­ten und we­gen ih­rer Rasse und ih­res Glau­bens ver­folgt wur­den. Die meis­ten die­ser Men­schen hat­ten einen lan­gen fa­mi­liären Be­zug zu Oer­ling­hau­sen.

Ein Teil der vom Kunst­ver­ein Oer­ling­hau­sen im Jahr 2005 ge­zeig­ten Bil­der sind der­zeit im 1. Stock des Rat­hau­ses aus­ge­stellt. Da­mit die­ser Teil der Aus­stel­lung auch künf­tig von vie­len In­ter­es­sier­ten be­sucht wer­den kann, hat sich Re­nate Ort­ner be­reit er­klärt, die Ex­po­nate als Dau­er­leih­ga­ben zur Ver­fü­gung zu stel­len. Bür­ger­meis­te­rin Dr. Ur­sula Her­b­ort be­dankt sich sehr herz­lich für die­ses Ent­ge­gen­kom­men von Re­nate Ort­ner.

In­ter­es­sierte kön­nen die Ex­po­nate während der Öff­nungs­zei­ten des Rat­hau­ses be­su­chen und sich an­hand er­klären­der Texte ü­ber das Schick­sal der 26 dar­ge­stell­ten Men­schen in­for­mie­ren.

vom 03.11.2007 | Ausgabe-Nr. 44B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten