LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Zynische Zweisamkeit Landesthe...

 

Zy­ni­sche Zwei­sam­keit Lan­des­thea­ter Det­mold in­sze­niert "Alte Lie­be" Det­mold. Wei­zen­bier, Zi­gar­ren und ab und zu einen Schwei­ne­bra­ten. Mehr braucht Harry nicht zum Glück­lich­sein. Seine Frau Lore sieht das al­ler­dings gänz­lich an­ders. Für sie sind Schön­heit, Li­te­ra­tur und Mu­sik wich­tig. Nach 40 Jah­ren Ehe schei­nen sich die bei­den fast schon aus­ein­an­der­ge­lebt zu ha­ben. Gut, dass Toch­ter Glo­ria jetzt zum drit­ten Mal hei­ra­ten will und den bei­den so­mit einen ge­mein­sa­men Nen­ner gibt. "Alte Lie­be" ba­siert auf dem "ers­ten und letz­ten" Ro­man, den das ehe­ma­lige Paar Elke Hei­den­reich und Bernd Schro­eder ge­schrie­ben hat. Al­ler­dings erst nach ih­rer Tren­nung. "­Die strenge Form des Ro­mans mit ei­nem in­ne­ren Mo­no­log auf den dann ein Dia­log folgt, macht die Gründe für die Rei­be­reien zwi­schen den Part­nern be­son­ders deut­lich und auch den Reiz des Stückes aus­", erzählt Dra­ma­tur­gin Lea Red­lich. "Das Stück bie­tet Tra­gik, was fürs Herz und bei al­lem bleibt es den­noch hu­mor­voll", er­gänzt Re­gis­seur Jan Stein­bach. Die Pre­miere von "Alte Lie­be" fin­det am Sams­tag, 18. Ja­nu­ar, um 19.30 Uhr im Grabbe-Haus statt. (km)

vom 15.01.2020 | Ausgabe-Nr. 3A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten