LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Laternenumzug mit St. Martin

Foto: Werbegemeinschaft Bad Salzuflen e.V.

Fo­to: Wer­be­ge­mein­schaft Bad Sal­zu­flen e.V.

Sie ist bei der ge­mein­sa­men Kin­der- und Ju­gend­ar­beit im Gröch­te­weg an­ge­sie­delt. Die Gruppe be­rei­tet das Stück vor un­ter der Lei­tung von Da­niel Böh­ling, dem Ju­gend­mit­ar­bei­ter der re­for­mier­ten und lu­the­ri­schen Ge­mein­de. Auch eine Schiff­chen-Ak­tion wird es wie­der ge­ben. Der Er­lös ist für ein ö­ko­lo­gi­sches Pro­jekt für und mit Kin­dern und Ju­gend­li­chen in Bad Sal­zu­flen be­stimmt. Im An­schluss star­tet der Um­zug, be­glei­tet vom Po­sau­nen­chor un­ter der Lei­tung von Uwe Rott­kamp, der La­ter­nen- und Mar­tins­lie­der zum Mit­sin­gen an­stimmt. Der Weg führt vom Hal­len­brink ü­ber die Turm­straße, durch die Damm­straße bis zur Lan­gen Straße, wo eine süße Ü­ber­ra­schung auf die Teil­neh­mer war­tet. "In die­sem Jahr fin­det der St. Mar­tins-Um­zug wie­der mit sehr star­kem En­ga­ge­ment der Pfar­re­rin der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­meinde in Bad Sal­zu­flen, Frau Mar­tina Ste­cker stat­t", so Tanja Gö­ner von der ver­an­stal­ten­den Wer­be­ge­mein­schaft Bad Sal­zu­flen. Ge­wan­dert wird bis zum Salz­hof. Dort gibt es Ka­kao und Pusch, Rei­be­ku­chen, Pom­mes und Brat­wur­st. Das Salze-Ter­ras­sen seien dafür ideal, sagt Tanja Gö­ner von der Wer­be­ge­mein­schaft Bad Sal­zu­flen, die den Um­zug seit Jah­ren fe­der­führend or­ga­ni­siert. Die klei­nen Holz­boote wer­den vorab ge­gen eine Spende ab­ge­ge­ben – ent­we­der beim Schiff­che­nen­vor­ver­kauf am Sams­tag, 9. No­vem­ber, zwi­schen 10 und 13 Uhr am Info-Stand Lange Straße/E­cke Post, oder aber am Sonn­tag di­rekt vor Ort auf dem Salz­hof. "Wir ha­ben ex­tra vom AWB Bad Sal­zu­flen viele neue Böt­chen her­stel­len las­sen – es sind also ge­nug vor­han­den, um mit­ma­chen zu kön­nen", so Gö­ner. Pas­to­rin Mar­tina Ste­cker er­klärt, was mit den Spen­den pas­sie­ren soll: "Kin­dern und Ju­gend­li­chen gehört die Zu­kunft. Des­halb ist der Plan ent­stan­den, einen Gar­ten für und mit Kin­dern und Ju­gend­li­chen nach ö­ko­lo­gi­schen Ge­sichts­punk­ten zu ge­stal­ten." Die­ser "­Zu­kunfts­gar­ten" solle Mut ma­chen, sel­ber et­was in der Na­tur und für die Na­tur zu tun. Er sei als lang­fris­ti­ges Pro­jekt an­ge­legt. Die Feu­er­wehr und die Po­li­zei un­ter­stüt­zen den Um­zug und sor­gen für die nötige Si­cher­heit. (LMH)

vom 06.11.2019 | Ausgabe-Nr. 45A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten