LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

27 Millionen Euro für den InnovationSPIN

LEM­GO. In der Ideen-Werk­statt In­no­va­ti­onS­PIN ar­bei­ten Aus­zu­bil­den­de, Wis­sen­schaft­ler, Hand­wer­ker und Bür­ger zu­sam­men, um die be­ruf­li­che und aka­de­mi­sche Aus­bil­dung in der Re­gion Ost­west­fa­len-Lippe wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Das Wirt­schafts- und Ar­beits­mi­nis­te­ri­um, der Bund und die EU för­dern den Bau des neuen Think-Tanks am In­no­va­tion Cam­pus Lemgo laut ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit mehr als 27 Mil­lio­nen Eu­ro. Durch­ge­führt wird das Pro­jekt von der Tech­ni­schen Hoch­schule Ost­west­fa­len-Lip­pe, dem Kreis Lippe und der Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lip­pe. 
Das Vor­ha­ben be­steht aus drei Teil­pro­jek­ten. Im Pro­jekt "­Bil­dung für Mor­gen" des Krei­ses Lippe wer­den di­gi­tale Me­di­enan­wen­dun­gen für die be­ruf­li­che Bil­dung, wie etwa Er­klär- oder 360-Grad-Vi­deos, ent­wi­ckelt und ein­ge­setzt. Außer­dem ent­steht ein Be­reich zur Aus- und Wei­ter­bil­dung von Pfle­ge­kräf­ten, in dem mo­d­ernste Tech­nik wie smarte Kran­ken­bet­ten zum Ein­satz kommt. In der "­Di­gi­ta­len Werk­statt Hand­werk" der Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lippe wer­den Aus- und Fort­bil­dun­gen an­ge­bo­ten, die Hand­werks­be­trie­ben da­bei hel­fen, ihr Ge­schäfts­mo­dell zu di­gi­ta­li­sie­ren. Bei­spiele für di­gi­tale An­wen­dun­gen im Hand­werk sind der Ein­satz von Droh­nen, um Dach­schä­den zu be­gut­ach­ten oder die Nut­zung der Vir­tual-Rea­lity-Tech­no­lo­gie, um Pro­dukte dem Kun­den zu ver­an­schau­li­chen. Das dritte Teil­pro­jekt ist "Raum zum Ma­chen" der Tech­ni­schen Hoch­schule Ost­west­fa­len-Lip­pe. Hier ar­bei­ten For­scher aus den Dis­zi­pli­nen "App­lied He­alth Science", "­Ener­gie und Mo­bi­lität" und "Wis­sen­schafts­dia­lo­g" zu­sam­men, um Fra­gen an der Schnitt­stelle von Me­di­zin­tech­no­lo­gie und Di­gi­ta­li­sie­rung zu er­for­schen und zu­kunfts­wei­sende Mo­bi­litäts­lö­sun­gen, etwa im Be­reich au­to­no­mes Fah­ren, zu ent­wi­ckeln. 
­Die Be­zirks­re­gie­rung Det­mold hat als Be­wil­li­gungs­behörde die För­der­zu­sa­gen er­teilt. Das Land för­dert das Vor­ha­ben mit 8,9 Mil­lio­nen Eu­ro, 14,3 Mil­lio­nen Euro kom­men von der Eu­ropäi­schen Union und 4,2 Mil­lio­nen Euro vom Bund. Wirt­schafts­mi­nis­ter An­dreas Pink­wart sagte bei der Ü­ber­gabe der För­der­be­schei­de: "­Der In­no­va­ti­onS­PIN wird sich zu ei­nem star­ken Mo­tor für Wachs­tum und di­gi­ta­len Wan­del in Ost­west­fa­len-Lippe ent­wi­ckeln." (LMH)

vom 23.10.2019 | Ausgabe-Nr. 43A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten