LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Leos-Kino zeigt "Ballon"

Thriller über gewagte Flucht aus der DDR

Leo­polds­höhe. Der Film "­Bal­lon" von Mi­chael Her­big wird am Mon­tag, 26. Au­gust, im Leos-Kino ge­zeigt. Er spielt im Jahr 1979 und schil­dert den spek­ta­kulären Flucht­ver­such der Fa­mi­lien Wet­zel und Strel­zyk: In ei­nem selbst­genäh­ten Heißluft­bal­lon ü­ber­quer­ten die acht Flücht­linge die deutsch-deut­sche Gren­ze. Die erste Frage nach der Lan­dung: "­Sind wir hier im Wes­ten?"
­Aus­ge­rech­net der Co­me­dian Mi­chael Her­big, sonst eher für kom­mer­zi­ell er­folg­rei­che Zo­ten im deut­schen Kino zu­stän­dig, nahm sich der Ge­schichte an und in­sze­nierte einen zeit­gemäßen, äußerst span­nen­den Thril­ler. Ob­wohl man das Ende der Flucht kennt, ent­steht ein so strin­gen­ter Span­nungs­bo­gen, wie man ihn sel­ten im deut­schen Kino ge­se­hen hat. Her­big setzt da­bei we­ni­ger auf Au­then­ti­zität als auf pure Un­ter­hal­tung – ein Wag­nis, das auf­geht. Die Vor­führung von "­Bal­lon" ist der Bei­trag des Leos-Ki­nos zur 30-jäh­ri­gen Wie­der­kehr des Mau­er­falls. "Wer mit dem Heißluft­bal­lon an­reist, hat freien Ein­trit­t", schreibt das Leos-Ki­no. 
­Die Vor­stel­lung be­ginnt um 19.30 Uhr (Ein­lass 19 Uhr) im Fa­mi­li­en­zen­trum Leos, Schul­straße 33. Kar­ten kön­nen un­ter leos-ki­no@g­mx.de vor­be­stellt wer­den. Ein­tritt: 4,50 Eu­ro. (LMH)

vom 24.08.2019 | Ausgabe-Nr. 34B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten