LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Beinahe 1.000 Zuschauer erleben Verdis "Nabucco"

Abigaille (Anna Todorová) hat Nabucco (Nikolaj Někrassov) die Krone entrissen. Foto: Rödding

Abigaille (Anna To­do­ro­vá) hat Na­bucco (Ni­ko­laj Ně­kras­sov) die Krone ent­ris­sen. Fo­to: Röd­ding  weitere Bilder »

Seine dritte Oper ver­half Gi­u­seppe Ver­dis 1842 zum Durch­bruch; nach der Uraufführung an der Mailän­der Scala musste das Werk in der fol­gen­den Sai­son gleich 57 mal wie­der­holt wer­den. Der berühmte Ge­fan­ge­nen­chor "Va, pen­siero, sull‘ali dora­te" im drit­ten Teil avan­cierte zwan­zig Jahre später zur Hymne der ita­lie­ni­schen Ei­ni­gungs­be­we­gung und ist bis heute ei­ner be­lieb­tes­ten Opern­chöre ü­ber­haupt. Der Kom­po­nist setzt in "Na­buc­co" auf den dra­ma­ti­schen Wech­sel aus­drucks­star­ker Bil­der; psy­cho­lo­gi­sche Tie­fen­deu­tung mög­li­cher Kon­flikte spielt kaum keine Rol­le. So tut es dem Stück nur we­nig Ab­bruch, wenn wie in Bad Sal­zu­flen die Dar­stel­ler mehr oder we­ni­ger sta­tisch auf der Bühne ste­hen und ihre Par­tien ab­lie­fern. Schön an­zu­se­hen sind die Kostü­me, es schim­mert und glit­zert, und die kräf­ti­gen Far­ben schmei­cheln dem Au­ge. Die in Sack und Asche ge­klei­de­ten Ge­fan­ge­nen he­ben sich wir­kungs­voll von den pracht­vol­len Ge­wän­dern der Ba­by­lo­nier ab. Das ent­schä­digt aber nur teil­weise für den akus­ti­schen Ein­druck – das Or­che­s­ter ist mit viel­leicht 30 Spie­lern lei­der dünn be­setzt, auch wenn durch­aus or­dent­li­che Lei­tun­gen zu hören sind. Von Ver­dis am­bi­tio­nier­ter In­stru­men­ta­ti­ons­kunst bleibt we­nig ü­b­rig. In der Ti­tel­rolle kann Ni­ko­laj Ně­kras­sov ü­ber­zeu­gen; er bemüht sich stimm­lich wie dar­stel­le­risch um eine glaub­hafte In­ter­pre­ta­tion sei­ner Rol­le. Ju­rij Kruglov gibt einen passablen Zac­cha­rias, und Anna To­do­ro­vá als Abigaille hin­ter­lässt nach der Pause einen or­dent­li­chen Ein­druck. Der Chor zeigt sich in aus­ge­zeich­ne­ter Ver­fas­sung. Dem Pu­bli­kum ge­fäll­t‘s. Nach ste­hen­dem Ap­plaus gib­t’s – wie könnte es an­ders sein –"Va, pen­siero" als Zu­ga­be.

vom 03.08.2019 | Ausgabe-Nr. 31B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten