LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Lippischer Heimatbund zeichnet vier Grundschulen aus

Kinder lernen Heimat kennen: Der Ernst-Barmeyer-Preis für Kinder- und Jugendarbeit ist mit jeweils 400 Euro dotiert

Schüler, Lehrkräfte, Vertreter der Heimatvereine und die Spitze des Heimatbundes lernen sich bei der Preisverleihung in Lage-Hagen kennen und schätzen. Foto: Lippischer Heimatbund

Schü­ler, Lehr­kräf­te, Ver­tre­ter der Hei­mat­ver­eine und die Spitze des Hei­mat­bun­des ler­nen sich bei der Preis­ver­lei­hung in Lage-Ha­gen ken­nen und schät­zen. Fo­to: Lip­pi­scher Hei­mat­bund

Bei der Be­grüßung be­ton­ten laut Pres­se­mit­tei­lung Prof. Dr. Heide Bar­meyer-Hart­lieb (Mit­stif­te­rin), Mi­chael G. Schnitt­ger, Lei­ter Fach­stelle Schule und Hei­mat­bund-Vor­sit­zen­der Dr. Al­bert Hü­ser noch ein­mal ihre In­ten­tion: "Wir möch­ten Al­tes be­wah­ren und Neues schaf­fen, un­ser lip­pi­sches Le­ben­sum­feld an un­sere Kin­der wei­ter­ge­ben und dazu wol­len und müs­sen wir sie in un­sere Ar­beit ein­be­zie­hen." Ge­kom­men wa­ren zur Preis­ver­lei­hung, or­ga­ni­siert von Hei­mat­bund-Ge­schäfts­füh­re­rin Yvonne Hueb­ner und Mit­ar­bei­te­rin Bet­tina Rin­ke, ü­ber 60 Schü­ler, El­tern und Leh­rer und die ent­spre­chen­den Ver­tre­ter der Hei­mat­ver­ei­ne. Da­bei stell­ten die Schü­ler zum Teil ihre Pro­jekte selbst vor. Der Hei­mat­ver­ein Hei­den und die OGS Hei­den ha­ben, ba­sie­rend auf den ei­ge­nen Er­fah­run­gen, einen Leit­fa­den für die Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Schu­len und Hei­mat­ver­ei­nen ent­wi­ckelt, der in Zu­kunft als Ar­beits­vor­lage für alle Mit­glieds­ver­eine des Hei­mat­bun­des die­nen kann. Die Kin­der der Grund­schule Senne be­su­chen den "Hei­mat­kel­ler" mit dem Hei­mat­ver­ein Au­gust­dorf und er­kun­den un­ter An­lei­tung Aus­stel­lungs­the­men. Es fin­det eine Ver­mitt­lung von Hei­mat­kunde zwi­schen Hei­mat­ver­ein und Schule statt und das Ge­lernte wird dann im Dia­log mit den Be­woh­nern des Al­ten­hei­mes ver­fes­tigt. Die Grund­schule Dies­tel­bruch und "Un­ser Dies­tel­bruch e.V." bin­den sich ge­gen­sei­tig in ak­tu­elle The­men ein. Zum Dorf­ju­biläum gab es für die Kin­der in der Schule einen Mal­wett­be­werb. Ne­ben ei­ner Wan­de­rung auf dem "­Son­nen­weg" mit Bas­tel­ar­bei­ten und Aus­stel­lung ist ge­plant, ge­mein­sam Obst­bäume auf dem Schul­gelände zu pflan­zen. Die Grund­schule Bad Mein­ber­g/­Belle hat mit dem Hei­mat­ver­ein Bad Mein­berg e.V die Ko­ope­ra­tion im Rah­men der Ver­an­stal­tungs­reihe "Weißt Du noch, wie‘s früher war?" be­gon­nen und baut diese Zu­sam­men­ar­beit nun wei­ter aus. Ge­plant für das neue Schul­jahr ist eine Un­ter­richts­ein­heit mit dem Hei­mat­ver­ein zum Thema "Streu­obst­wiese im Sil­va­ti­cum". Die Preis­ver­lei­hung mit Kaf­fee und Ku­chen, kühlen Ge­trän­ken, ei­ner Zie­ge­lei-Be­sich­ti­gung für die Kin­der und viel Ge­sprächss­toff für die Er­wach­se­nen habe für einen wei­te­ren Aus­tausch und viele neue Ideen zur wei­te­ren Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen den Hei­mat­ver­ei­nen und den Schu­len ge­sorgt, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung wei­ter.

vom 24.07.2019 | Ausgabe-Nr. 30A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten