LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Freilichtbühne feiert die Kraft der Fantasie

"Zauberer von Oz"überzeugt mit liebe- und fantasievollen Details

Foto: Andersen

Fo­to: An­der­sen

Mar­tha er­scheint pünkt­lich zum Auf­tritt auf der Bühne und lächelt lieb un­ter dem son­nen­gel­ben Hüt­chen her­vor. Mit ge­rade ein­mal acht Mo­na­ten fei­ert sie in ei­nem Ba­by­tuch vor dem Bauch ih­res Va­ters Jan Schme­des ihre Büh­nen­pre­mie­re. Das Mu­si­cal "­Der Zau­be­rer von Oz" ist eben nicht nur für, son­dern auch mit Fa­mi­lien – Mar­thas Mut­ter Sa­bine Win­kel­mann steht eben­falls auf der Büh­ne. "­Man ver­bringt schon viel Zeit hier", er­klärt Jan Schme­des, "da ist es toll, wenn das Hobby ge­teilt wird." Viele Fa­mi­lien brin­gen sich bei der Frei­licht­bühne Bel­len­berg ak­tiv ein: Ob als Dar­stel­ler auf der Büh­ne, in der Tech­nik, als Kostüm­bild­ner oder beim Würst­chen­ver­kauf, je­der macht, was er kann und mag. Be­reits im Win­ter be­gan­nen die ers­ten Pro­ben, seit Os­tern üb­ten die Ak­teure je­des Wo­chen­en­de, vor der Pre­miere je­den Tag. "Quasi nach der Schule ins Au­to, pro­ben von 17 bis 21 Uhr, dann nach Hau­se", be­schreibt Clau­dia Klatt die heiße Pha­se. "A­ber es macht ein­fach rie­si­gen Spaß und da­her lohnt sich der Ein­satz." Die­ser Spaßü­ber­trägt sich auch auf das Pu­bli­kum. Rund 500 Zu­schauer gin­gen bei der Pre­miere schon nach den ers­ten Mi­nu­ten be­geis­tert mit. Die lie­be­voll dar­ge­stell­ten Cha­rak­tere lö­sen beim Pu­bli­kum im­mer wie­der Sze­nen­ap­plaus und spon­ta­nes Geläch­ter aus. Fa­mi­lie Keil ist aus Leo­polds­höhe an­ge­reist. Toch­ter Mi­riam mag be­son­ders den Hund To­to, ihr Bru­der Han­nes fin­det die Vo­gel­scheu­che am lus­tigs­ten. "E­gal, wo man hin­guckt auf der Büh­ne, ü­ber­all ist was los, al­les lie­be­voll ge­stal­tet, ir­gendwo im­mer eine wit­zige Idee ver­steck­t", freut sich Mut­ter Na­ta­lie ü­ber den Ein­falls­reich­tum der In­sze­nie­rung. Hier­für ver­ant­wort­lich zeich­nen Ka­tha­rina Kai­ser und Britta Kan­ne. Großes En­ga­ge­ment und Liebe zum Thea­ter ste­hen bei den bei­den da­hin­ter. "Und ein tol­les Team, die alle mit viel Herz­blut und ei­ge­nen Ideen da­bei sin­d", wie Kanne in ih­rer Dan­kes­rede nach dem Schluss­ap­plaus be­tont. Wei­tere Auf­führun­gen: 6. und 7. Ju­li, 31. Au­gust, 1., 6., 7. und 8. Sep­tem­ber. Am 20. Juli star­tet das Sankt-Pauli-Mu­si­cal "Heiße Ecke".

vom 06.07.2019 | Ausgabe-Nr. 27B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten