LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Mäh- und Dengelwettbewerb

Buntes Programm auf dem Heimathof Leopoldshöhe

Mähen und Dengeln: auch in diesem Jahr messen sich die Teilnehmer wieder im Wettbewerb auf dem Heimathof Leopoldshöhe. Foto: Heimatverein Leopoldshöhe

Mähen und Den­geln: auch in die­sem Jahr mes­sen sich die Teil­neh­mer wie­der im Wett­be­werb auf dem Hei­mat­hof Leo­polds­höhe. Fo­to: Hei­mat­ver­ein Leo­polds­höhe

Am Wett­kampf­tag wer­den die Teil­neh­mer ihre Sen­sen zunächst beim so ge­nann­ten Den­geln mit Ham­mer und Am­boss schär­fen. Meh­rere Hun­dert Ham­mer­schläge pro Sen­sen­blatt müs­sen zehn­tel­mil­li­me­ter ge­nau an der rich­ti­gen Stelle lan­den, um die Schneide gleich­mäßig "dünn und schar­f” zu häm­mern. Da­nach stel­len sich die Wett­kämp­fer auf der Obst­wiese des Hei­mat­ho­fes der Her­aus­for­de­rung die ih­nen zu­ge­wie­sene Par­zelle zu mähen. Als Schieds­rich­ter wer­den auch in die­sem Jahr das be­währte Ju­ro­ren­team Rudi Strunk, Adolf Meier zu Döl­dis­sen und Au­gust Stein­hage fun­gie­ren. Es zählt das Schär­fen der Sense (Den­geln und Wet­zen) ebenso wie das Mähen des Gra­ses, wo­bei der Schnitt, das Aus­mähen und das Ab­le­gen im Schwad be­wer­tet wer­den. Auch in die­sem Jahr wer­den zahl­rei­che junge und äl­tere Teil­neh­mer ge­ne­ra­tio­nenü­ber­grei­fend und als Fa­mi­li­en­ver­bund er­war­tet. Alle er­hal­ten eine An­er­ken­nung, die drei Erst­plat­zier­ten einen Sach­preis.Rund um das Mähen und Den­geln gibt es ein bun­tes Rah­men­pro­gramm. Das Ak­kor­deo­nor­che­s­ter des Hei­mat­ver­eins spielt und für für das leib­li­che Wohl ist eben­falls ge­sorgt. Wer sich im sport­li­chen Wett­streit mit Den­gel­ham­mer, Wetz­stein und Sense mes­sen möch­te, ist am Wett­kampf­tag um 11 Uhr auf dem Hei­mat­hof will­kom­men. Eine Vor­an­mel­dung ist nicht not­wen­dig.

vom 15.06.2019 | Ausgabe-Nr. 24B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten