LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

BUND unterstützt

Lem­go. Die Lem­goer Gruppe im Bund für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land (BUND) un­ter­stützt "Fri­days for Fu­tu­re" und stellt den Schu­len Ma­te­rial für den Un­ter­richt zur Ver­fü­gung. In ei­ner Rund­mail an die wei­ter­führen­den Schu­len be­für­wor­tet die Lem­goer Gruppe die Ak­tio­nen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler, da die Ent­wick­lung bei der Kli­mae­r­wär­mung zei­ge, dass Han­deln drin­gend ge­bo­ten sei und die Zeit da­von lau­fe, wie der BUND mit­teilt. Für die Glaub­wür­dig­keit der Pro­teste ist nach Auf­fas­sung der Na­tur­schüt­zer das ei­gene Han­deln wich­tig. "Es kann nicht sein, dass man den Er­halt des Ham­ba­cher Fors­tes im Braun­kohl­e­re­vier for­dert, aber zu Hause Braun­koh­le­strom ein­kauf­t", so Pres­se­spre­cher Willi Hen­ne­brü­der. Des Wei­te­ren regt der Na­tur­schutz­bund an, dem Bei­spiel an­de­rer Schu­len, wie der Eu­ro­pa­schule in Mün­chen, zu fol­gen und auf den ge­sam­ten Schul­rech­nern die Such­ma­schine Eco­sia zu in­stal­lie­ren. Das Un­ter­neh­men mit Sitz in Ber­lin spende große Be­träge der Ein­nah­men für Kli­ma­schutz­pro­jek­te. Auf An­frage der Lem­goer Gruppe sei bestätigt wor­den, dass das Un­ter­neh­men in Deutsch­land Steu­ern zahlt. "Bür­ger, Fir­men, Ver­eine und die öf­fent­li­che Hand soll­ten soll­ten Mög­lich­kei­ten der Ein­fluss­nahme kon­se­quent nut­zen", sagt Hen­ne­brü­der. Spe­zi­el­les In­fo­ma­te­rial für Leh­rer und Schü­ler gib­t’s un­ter "ww­w.­bund-lem­go.­de/Un­ter­richts­ma­te­ri­al_Kli­ma_un­d_­Ener­gie.html".

vom 15.06.2019 | Ausgabe-Nr. 24B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten