LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Vier Tage - 210 Kilometer

NRW-Radtour 2019 macht im Juli Station in Detmold

Kommen nach OWL: die NRW-Radler - hier auf der Etappe 2018 - machen Station in Detmold. Die Strecke führt auch durch Bad Salzuflen und Leopoldshöhe. Foto: NRW Stiftung

Kom­men nach OWL: die NRW-Rad­ler - hier auf der Etappe 2018 - ma­chen Sta­tion in Det­mold. Die Stre­cke führt auch durch Bad Sal­zu­flen und Leo­polds­höhe. Fo­to: NRW Stif­tung

Die NRW-Rad­tour 2019 star­tet mit rund 1.400 Teil­neh­mern am 18. Juli am Flora West­fa­lica Park in Rheda-Wie­den­brück und en­det am ers­ten Abend in Pa­der­born, wo WDR4 die Radler­gruppe und alle in­ter­es­sier­ten Gäste zum Som­mer Open Air ein­lädt. Am Frei­tag, 19. Ju­li, wird die Gruppe ge­gen Mit­tag Det­mold er­rei­chen und dort auf dem Markt­platz eine Pause ein­le­gen. Von Det­mold geht es wei­ter ü­ber Leo­polds­höhe bis nach Bie­le­feld in den Ra­vens­ber­ger Park. Nach zwei Ü­ber­nach­tun­gen in Bie­le­feld und ei­nem Rund­kurs auf der drit­ten Etappe ü­ber Her­ford und Bad Sal­zu­flen en­det die NRW Rad­tour nach ins­ge­samt 210 Ki­lo­me­tern am 21. Juli wie­der in Rheda-Wie­den­brück. Die Ver­an­stal­tung wird auch ge­nutzt, um auf Na­tur­schutz- und Kul­tur­pro­jekte ent­lang der Stre­cke auf­merk­sam zu ma­chen, die von der NRW-Stif­tung un­ter­stützt wer­den konn­ten. Dazu gehören in Det­mold die Re­stau­rie­rung der Fal­ken­burg-Rui­ne, die Um­welt­bil­dungs­stätte Rolf­scher Hof oder das Det­mol­der Som­mer­thea­ter. Ihre Na­tur- und Kul­tur­för­de­run­gen fi­nan­ziert die NRW-Stif­tung im We­sent­li­chen aus Lot­te­rie­mit­teln von West­lot­to.

Be­glei­tet wer­den die Teil­neh­mer von Tour-Scouts des ADFC, dem DRK-Sa­nitäts­dienst und der Po­li­zei. Die Teil­nah­me­ge­bühren für die kom­plette Vier­ta­ges-Tour ein­sch­ließ­lich Ü­ber­nach­tun­gen und wei­te­ren Leis­tun­gen lie­gen zwi­schen 155 und 345 Eu­ro. An­mel­dun­gen sind bei al­len West­lotto-An­nah­me­stel­len oder un­ter "ww­w.nrw-rad­tour.­de” mög­lich. Für Rück­fra­gen steht zu­dem das NRW-Rad­tour-Te­le­fon un­ter (0180) 500 15 95 (14 Cent / Mi­nu­te, max. 42 Cent / Mi­nute aus Mo­bil­fun­knet­zen) mon­tags bis frei­tags von 10 bis 16 Uhr zur Ver­fü­gung.

vom 15.06.2019 | Ausgabe-Nr. 24B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten