LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Große Freiluft-Party zur Stärkung der Gesundheit 

1. Staatsbad Salzuflen Gesundheitsjahr – Kurparkfest setzt auf Bewegung, Balance und gesunde Ernährung

Zwi­schen 13 und 23 Uhr steht der ge­samte Er­leb­nis- und Ge­sund­heits­park im Zei­chen von Sport, Spaß, Spiel, In­for­ma­tion und En­ter­tain­ment. Ak­tiv un­ter­stützt wird das Staats­bad beim Kur­park­fest vom Staats­bad Vi­tal­zen­trum, das ver­schie­dene Fit­ness-Kurse und -Ak­tio­nen be­treut so­wie von den frühe­ren Fuß­ball-Stars Tho­mas Hel­mer und Uli Stein und dem Syl­ter Ster­ne­koch Alex­an­dro Pa­pe. Seit Jah­res­be­ginn re­prä­sen­tiert das pro­mi­nente Trio bun­des­weit als Ge­sund­heits-Mar­ken­bot­schaf­ter das nord­rhein-west­fä­li­sche Heil­bad. Tho­mas Hel­mer, der das Kur­park­fest mit Uli Stein mo­de­rie­ren wird, ist darü­ber hin­aus Schirm­herr des Staats­bad-Ge­sund­heits­jah­res. Zur of­fi­zi­el­len Eröff­nung spielt ab 13 Uhr das Staats­bad Sal­zu­flen Or­che­s­ter. Mu­si­ka­li­scher Höhe­punkt ist ab 20 Uhr das Kon­zert der Sal­zu­fler Band "­Die Klein­stadt­ga­no­ven", die 2018 zum Ju­biläum "200 Jahre fürst­li­ches So­le­ba­d" ge­mein­sam mit der Staats­bad Sal­zu­flen GmbH eine CD in den Han­del ge­bracht hat­te. "Das Kur­park­fest 2019 wird ein Ak­ti­ons­tag und eine große Frei­luft-Party ers­ter Güte. Sport­lich am­bi­tio­nier­te, ak­tive und ge­sund­heits­be­wusste Men­schen sind ebenso herz­lich will­kom­men wie Couch-Po­ta­to­es, die sich vor­ge­nom­men ha­ben, künf­tig ak­ti­ver durchs Le­ben zu ge­hen. An­sätze zu mehr sport­li­cher Betäti­gung bie­tet das Kur­park­fest auf je­den Fall viel­fach. Die Ver­an­stal­tung ist ein Fest für alle Ge­ne­ra­tio­nen – auch für Kin­der ha­ben wir ein bun­tes Rah­men­pro­gramm zu­sam­men­ge­stell­t", sagt der Bad Sal­zu­fler Tou­ris­mus­di­rek­tor Ste­fan Krie­ger. Eine "­Ga­stro­no­mie­mei­le" und der "­Markt der Genüs­se" mit dem be­kann­ten Koch Alex­an­dro Pape la­den zum Schlem­men und Ge­nießen ein. Tanz und Be­we­gung im Mi­nuten­takt gibt es auf der großen Ak­tiv-Frei­fläche, der Kon­zert­hal­len­vor­platz ist Stand­ort ei­ner "­Ge­sund­heits­mei­le". Ge­sun­gen und ge­tanzt wird in der Kon­zert­mu­schel auf der Haupt­büh­ne, ge­k­neippt in der Nähe des Klei­nen Kur­park­sees. Für die jüngs­ten Be­su­cher gibt es beim Kur­park­fest al­ler­hand zu ent­de­cken und zu er­le­ben. Eine Hüpf­burg steht ebenso pa­rat wie ein Kin­der­ka­rus­sell. Was­ser­bau­stelle und eine Ak­tion für Klein­gärt­ner sol­len Kin­der und Ju­gend­li­che spie­le­risch mit der großar­ti­gen Na­tur und dem Ele­ment Was­ser ver­traut ma­chen, das im Sal­zu­fler Er­leb­nis- und Ge­sund­heits­park eine sehr große Rolle spielt. Zum Bei­spiel im Kneipp-Par­cours, wo das Staats­bad Vi­tal­zen­trum am 15. Juni beim Was­ser­tret­be­cken und Bar­fußpfad Be­su­cher beim Kneip­pen un­ter­stützt. Auf der Frei­fläche im Kur­park so­wie bei der Kon­zert­mu­schel kön­nen Er­wach­sene ihre Kennt­nisse rund um das Thema tan­zen auf­fri­schen. Zu­dem tre­ten an die­sem Tag ver­schie­dene Ver­eine auf­."Wer sich nur noch dun­kel daran er­in­nern kann, wie man die Pro­me­nade beim ChaChaCha tanzt und wie sich der Bre­zel-Kno­ten beim Dis­co­fox rasch auf­lö­sen lässt, sollte an den klei­nen Tanz­ex­kur­sen mit dem Tanz­trai­ner­paar Svet­lana und Sa­scha Do­skotz teil­neh­men – es lohnt sich", so der Ge­schäfts­füh­rer der Staats­bad Sal­zu­flen GmbH, Ste­fan Krie­ger.

vom 12.06.2019 | Ausgabe-Nr. 24A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten