LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Schwer verguckt in die Deutschlehrerin

Schüler (RBG) begeistern mit ihrem Sommerkonzert

Der Mittel- und Oberstufenchor des Rudolph-Brandes-Gymnasiums wird begleitet von Eduarda Osikova am Klavier und Erdkunde- und Biologielehrer Albrecht Maas am Cajon. Foto: Hetland

Der Mit­tel- und Ober­stu­fen­chor des Ru­dolph-Bran­des-Gym­na­si­ums wird be­glei­tet von Eduarda Osi­kova am Kla­vier und Erd­kunde- und Bio­lo­gie­leh­rer Al­brecht Maas am Ca­jon. Fo­to: Het­land  weitere Bilder »

Die ver­schie­de­nen Chöre und das RBG-Or­che­s­ter ge­stal­te­ten für ihr all­jähr­li­ches, er­neut gut be­such­tes Som­mer­kon­zert ein be­schwing­tes Pro­grammm, in das so­wohl klas­si­sche Kom­po­si­tio­nen als auch mo­derne Charts­ongs in­te­griert wur­den. 
"­Nicht nur klang­lich läuft’s har­mo­nisch, son­dern auch an­sons­ten run­d": So singt "Eine Schu­le, viele Schü­ler und die Vo­ka­lis­ten­schar" ge­mein­sam ihr "RBG-Ab­schluss­lie­d", des­sen Text ei­gens von Mu­sik­leh­re­rin Bar­bara Döing­haus ver­fasst wur­de. Das Or­che­s­ter aus Vio­lon­cel­li, Vio­li­nen und Flöten spielte der­weil Kom­po­si­tio­nen von Jac­ques Of­fen­bach und Jo­seph Haydn. Das Thema "Träu­me" nahm sich der Un­ter­stu­fen­chor für sein Lied­pro­gramm vor. Die Songs für diese Ka­te­go­rie lie­fer­ten Mi­chael Jack­son, Lio­nel Ri­chie und Joe Das­sin, aber auch die Wise Guys durf­ten natür­lich bei dem Schul­kon­zert nicht feh­len. Ihr Lied "­Meine Deutsch­leh­re­rin" sei je­doch "et­was er­klärungs­be­dürf­tig", scherzte die Chor­lei­te­rin. "Das passt des­halb in die Rei­he, weil der Prot­ago­nist den hal­ben Un­ter­richt ver­träumt, weil er sich in seine Leh­re­rin ver­guckt hat", er­klärte Döing­haus den be­wusst feh­ler­be­haf­te­ten Sing­text. 
Das große Thema der Ver­liebt­heit also – und auch bei den et­was äl­te­ren Sän­ge­rin­nen ging es emo­tio­nal wei­ter. Für einen großen Teil der Vo­kal-AG war es der Auf­tritt der letzte bei ei­nem RBG-Som­mer­kon­zert: Bei vier der Mäd­chen steht in die­sem Jahr das Ab­itur an. Klar, dass mit "Im­pos­si­ble" von Ja­mes Ar­thur ein Stück, das sie alle im Laufe ih­rer Zeit in der AG ge­sun­gen hätte und sie so­mit ver­bin­de, nicht feh­len durf­te. "­Beim zwei­ten Lied war es schwie­ri­ger. Wir konn­ten uns nicht ent­schei­den, also dach­ten wir, wir neh­men ein­fach al­les." So ent­stand ein krea­ti­ves Mash-Up aus vie­len mo­der­nen Songs, die aus Ra­dio und Fern­se­hen be­kannt sind. 
­Ge­mein­sam mit den Mu­sik­leh­rern Bar­bara Döing­haus, An­drea Schalk, Burk­hard Schmidt und Rü­di­ger Sper­ling konnte das RBG-En­sem­ble da­mit ein­mal mehr Leh­rer, El­tern, Schü­ler und Gäste be­geis­tern und ern­tete ful­mi­nan­ten Ju­bel im ehr­wür­di­gen Kon­zert­saal – und die An­er­ken­nung ih­res Schul­lei­ters. "Hin­ter ei­nem so ab­wechs­lungs­rei­chen und abend­fül­len­den Pro­gramm steckt im­mer viel Ar­beit", be­tonte Eck­hard Brand. So­wohl die Schü­ler als auch das Kol­le­gium lobt er da­her für die her­aus­ra­gende Zu­sam­men­ar­beit, für das Ent­wer­fen von Fly­ern oder das kurz­fris­tige Ein­sprin­gen an Be­glei­t­in­stru­men­ten, wie etwa durch Bio­lo­gie- und Erd­kun­de­leh­rer Al­brecht Maas, der er sich bin­nen zwei Wo­chen "schnell noch" das Spie­len auf der Ca­jon an­ge­eig­net hat­te.

vom 12.06.2019 | Ausgabe-Nr. 24A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten