LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Barrierefrei wohnen

Leo­polds­höhe. Viele wol­len mög­lichst lange in den ei­ge­nen vier Wän­den woh­nen. Krank­heit, Be­hin­de­rung und das Al­ter ma­chen aber oft einen Strich durch die Rech­nung – vor al­len Din­gen dann, wenn die Woh­nung nicht mehr den ge­sund­heit­li­chen An­sprüchen genügt. Da­her sollte man sich mög­lichst früh mit dem Thema Wohn­rau­man­pas­sung be­fas­sen. Am Don­ners­tag, 23. Mai, in­for­miert dazu im Leo­polds­höher Rat­haus Ulla Tru­mann vom Kreis Lip­pe. "­Dies ist keine Wer­be­ver­an­stal­tung! Die Re­fe­ren­tin berät ohne fi­nan­zi­elle In­ter­es­sen", be­tont Wolf­gang Glau­er, eh­ren­amt­li­cher Be­auf­trag­ter der Ge­meinde Leo­polds­höhe für An­ge­le­gen­hei­ten von Se­nio­ren und Be­hin­der­ten. Es gehe nicht nur um mög­li­che bau­li­che An­re­gun­gen zu ge­ben, son­dern auch um Zu­schüs­se, Kos­ten­trä­ger und An­trags­we­ge. Der Vor­trag "­Bar­rie­re­frei bau­en, woh­nen und um­ge­stal­ten" be­ginnt um 18 Uhr im Sit­zungs­saal im zwei­ten Ober­ge­schoss.

vom 11.05.2019 | Ausgabe-Nr. 19B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten