LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Europa und die Mafia Musik zum Europatag

Det­mold. Zu­sam­men mit dem Diet­rich-Bon­ho­ef­fer-Be­rufs­kol­leg ver­an­stal­tet die Deutsch-Ita­lie­ni­sche-Ge­sell­schaft (DIG) einen Vor­trags- und Dis­kus­si­ons­abend zum Thema "­Was Eu­ropa im Kampf ge­gen Ma­fiaclans und or­ga­ni­sierte Kri­mi­na­lität bes­ser ma­chen kann". Der Schwer­punkt liegt auf Ita­lien und ins­be­son­dere Deutsch­land. Be­ginn ist am 8. Mai, um 19 Uhr in der Mensa des Diet­rich-Bon­ho­ef­fer-Be­rufs­kol­legs, Eli­sa­beth­straße 86. Der Ein­tritt ist frei. San­dro Mat­tio­li, Ber­li­ner Jour­na­list und Au­tor, der seit Jah­ren im Be­reich der or­ga­ni­sier­ten Kri­mi­na­lität re­cher­chiert und ver­öf­fent­licht, geht in sei­nem Vor­trag auf die Ent­ste­hung der Ma­fia-Ver­bin­dun­gen, auf die Ak­ti­vitäten und auf die Mög­lich­kei­ten der Er­ken­nung und Bekämp­fung ein. San­dro Mat­tioli ist nicht nur Jour­na­list und Buch­au­tor, son­dern en­ga­giert sich auch als Vor­sit­zen­der für den Ber­li­ner Ver­ein "­Ma­fia? – nein, dan­ke!". Erst vor kur­zem war San­dro Mat­tioli bei ei­ner Ver­an­stal­tung im EU-Par­la­ment, um Vor­schläge zur Ein­däm­mung der Ma­fia-Ak­ti­vitäten zu ma­chen. Det­mold. Seit dem Jahr 2016 trägt das Stadt­gym­na­sium Det­mold den Ti­tel "­Eu­ro­pa­schu­le". Da­mit wer­den die be­son­de­ren Leis­tun­gen der Schule in der För­de­rung fremd­sprach­li­cher und in­ter­kul­tu­rel­ler Kom­pe­ten­zen ge­wür­digt. In ei­ner Zeit, in der die Vor­teile der eu­ropäi­schen Ko­ope­ra­tion für Frie­den und Wohl­stand in den Hin­ter­grund zu tre­ten dro­hen, sei es umso wich­ti­ger, das Ver­bin­dende und nicht das Tren­nende her­vor­zu­he­ben, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Die­ser Ziel­set­zung wid­met sich auch die "Mu­sik zum Eu­ro­pa­tag" am 9. Mai, um 19.30 Uhr in der Mar­tin-Lu­ther-Kir­che (Schü­ler­straße). Schü­le­rin­nen und Schü­ler so­wie Leh­re­rin­nen und Leh­rer des Stadt­gym­na­si­ums spie­len Werke von franzö­si­schen und deut­schen Kom­po­nis­ten. Auf dem Pro­gramm ste­hen so­wohl so­lis­ti­sche Kom­po­si­tio­nen als auch En­sem­blestücke. Als So­list tritt in die­sem Jahr u.a. der Po­sau­nist Ben Ama­rell auf, der als Schü­ler der Jahr­gangs­stufe Q2 ein an­spruchs­vol­les Pro­gramm im Rah­men der Ab­sol­vie­rung ei­ner "­Be­son­de­ren Lern­leis­tung" im Fach Mu­sik dar­bie­ten wird. Der Ein­tritt ist frei. Am Aus­gang er­folgt eine Kol­lekte zur Un­ter­stüt­zung der mu­si­ka­li­schen Ar­beit am Stadt­gym­na­sium Det­mold.

vom 08.05.2019 | Ausgabe-Nr. 19A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten