LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Rastplätze für die Seele

Netzwerk Klosterlandschaft OWL stellt Programmbroschüre 2019 vor

Auf mehr als 100 Sei­ten fin­den Le­ser nicht nur In­for­ma­tio­nen zu mehr als 500 Kon­zer­ten, Work­shops, Se­mi­na­ren, Pil­ger­wan­de­run­gen, An­dach­ten oder Aus­stel­lun­gen, son­dern auch ein­drucks­volle Fo­tos und viel Wis­sens­wer­tes rund um mehr als 50 Klos­ter­orte zwi­schen Clar­holz und Cor­vey, Min­den, Her­ford und Dal­heim. "Klös­ter bie­ten mit at­trak­ti­ven An­ge­bo­ten ein großes spi­ri­tu­el­les, kul­tu­rel­les und ge­schicht­sträch­ti­ges Po­ten­zial – nicht für ge­schlos­sene Ge­mein­schaf­ten, son­dern für die All­ge­mein­heit", un­ter­streicht Hans Her­mann Jan­sen, Pro­jekt­lei­ter des kul­tur­tou­ris­ti­schen Netz­werks "Klos­ter­land­schaft Ost­west­fa­len-Lip­pe", die In­ten­tion der Ak­teu­re. Dazu gehören auch die lip­pi­schen Klos­ter­orte Lem­go, Blom­berg, Lüg­de, Fal­ken­ha­gen, Pa­pen­hau­sen und Det­mold. "­Der Klos­ter­som­mer vom 14. Juli bis 25. Au­gust stellt die außer­or­dent­li­che Be­deu­tung der klös­ter­li­chen Ein­rich­tun­gen in ganz be­son­de­rer Weise her­aus", so Jan­sen wei­ter: "Mu­sik, Li­te­ra­tur und Bau­kunst ver­bin­den sich vor dem Hin­ter­grund der ge­schicht­sträch­ti­gen Land­schaft mit ih­rem rei­chen mo­nas­ti­schen Erbe zu ei­nem in­spi­rie­ren­den Mix aus Kon­tem­pla­tion, Na­tur­er­le­ben und ku­li­na­ri­schen An­ge­bo­ten. Bach­wan­de­run­gen führen hin­aus in die Land­schaft, die im­mer wie­der lockt, un­ter­wegs zu sein."Un­ter dem Ti­tel "­Kuns­t­raum Klos­ter – Kuns­t­raum Kir­che" bie­ten die In­itia­to­ren Be­su­chern der Klos­ter­land­schaft OWL zu­dem die Be­geg­nung mit zeit­genös­si­scher Kunst. An­läss­lich des 85. Ge­burts­tags des Kom­po­nis­ten Prof. Wal­ter Stef­fens, der seit vie­len Jah­ren selbst an ei­nem Klos­ter­ort lebt, sol­len ei­nige Ko­or­di­na­ten sei­nes Wir­kens in ei­nem Aus­stel­lungs- und Kon­zert­pro­jekt vor­ge­stellt wer­den. Rai­ner Num­mer als künst­le­ri­scher Weg­be­glei­ter er­reicht in sei­ner Werk­schau "Vom Ohr zur Han­d" einen le­ben­di­gen Dia­log zu den Bild­ver­to­nun­gen von Wal­ter Stef­fens. Ein wei­te­rer Künst­ler, der seine Ar­bei­ten in der Klos­ter­land­schaft zei­gen wird, ist Ul­rich Mö­ckel. Er stellt par­al­lel in Ma­ri­en­müns­ter so­wie in Räu­men und im Hof der ehe­ma­li­gen Je­sui­ten-Uni­ver­sität (heute Theo­lo­gi­schen Fa­kul­tät Pa­der­born) aus. Darü­ber hin­aus soll in ei­ner ü­ber drei Jahre an­ge­leg­ten Reihe das Thema "Auf­bruch in die Go­ti­k" viel­fäl­tig er­leb­bar ge­macht wer­den. Hierzu sind von 2019 bis 2021 Work­shops und Ak­ti­ons­ta­ge, Kon­zerte und in­no­va­tive Lichtin­stal­la­tio­nen ge­plant – so etwa die Kon­zer­treihe "­Licht in fer­nem Spie­gel – Die Mys­tik der Go­tik in klin­gen­den Bil­dern", die un­er­hörte Klänge der Go­tik als Ars sub­ti­lior mit Lichtinsze­nie­run­gen und zeit­genös­si­schen Klän­gen aus dem Werk von Arvo Pärt und Wal­ter Stef­fens kon­tra­punk­tiert. Sei­ten mit Ü­ber­schrif­ten wie "Kin­der, Ju­gend­li­che, Fa­mi­lie", "­We­ge", "Or­gel­route OW­L" so­wie "Klos­ter­gär­ten" und "Klos­ter-Gar­ten-Rou­te" kom­plet­tie­ren das viel­fäl­tige An­ge­bot und brin­gen das Po­ten­zial von Land­schaft und Na­tur mit kul­tu­rel­len, spi­ri­tu­el­len oder tou­ris­ti­schen An­ge­bo­ten zu­sam­men. Zeit­gemäße Prä­sen­ta­ti­ons­for­men und zu­kunfts­ori­en­tierte An­sätze schla­gen the­ma­ti­sche Brü­cken und la­den ein, die Re­gion aus ei­nem an­de­ren Blick­win­kel ken­nen­zu­ler­nen. Ge­för­dert wird das Pro­jekt un­ter an­de­rem vom Land NRW, von den Krei­sen Güters­loh, Lippe und Pa­der­born, vom Kul­tur­land Kreis Höx­ter, dem Land­schafts­ver­band, der Ver­bund­volks­bank OWL so­wie der Lip­pi­schen Lan­des­kir­che. Die reich be­bil­derte Bro­schüre, die in ei­ner Auf­lage von 12.000 Ex­em­pla­ren er­schie­nen ist, gibt es kos­ten­los in den Klös­tern und den Tou­rist-In­for­ma­tio­nen der be­tei­lig­ten Kom­mu­nen. Darü­ber hin­aus sen­det die Kul­tur­land Kreis Höx­ter Tou­ris­mus­mar­ke­ting bei der Ge­sell­schaft für Wirt­schafts­för­de­rung (in­fo@­kul­tur­lan­d.org / Tel.: 05271- 974323) die Bro­schüre gerne per Post zu. Ü­ber De­tails zur Ar­beit des Netz­wer­kes in­for­miert zu­dem eine In­ter­net­prä­senz: ww­w.klos­ter­land­schaft-ow­l.­de. Hier steht auch eine On­li­ne­ver­sion des Pro­gramm­hef­tes be­reit.

vom 24.04.2019 | Ausgabe-Nr. 17A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten