LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Eine Plattform für den Erfahrungsaustausch

Arbeitskreis Versicherungsvermittler feiert 20-Jähriges Bestehen

An­fang 1999 lud die IHK an­läss­lich der da­mals ak­tu­el­len The­men Schein­selbst­stän­dig­keit und Ren­ten­ver­si­che­rungs­pflicht zu ei­nem Vor­trag ein, zu dem 120 Teil­neh­mer der Ver­si­che­rungs­bran­che ka­men. Die Idee, einen Ar­beits­kreis für Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler zu grün­den, be­stand da be­reits. "­Die IHK Lippe zu Det­mold ist eine der ers­ten IHK ge­we­sen, die so einen Ar­beits­kreis ge­grün­det hat", ver­rät IHK-Ge­schäfts­füh­rer Axel Mer­tens. Im Mai 1999 fand ein ers­ter Ge­dan­ken­aus­tausch statt, im Au­gust er­folgte dann be­reits die Grün­dungs­sit­zung. Zu den Zie­len gehören nach wie vor das Hand­werks­zeug für die täg­li­che Ar­beit zu schär­fen, die per­so­nelle Wei­ter­bil­dung zu ge­währ­leis­ten und den In­for­ma­ti­ons- und Er­fah­rungs­aus­tausch un­ter­ein­an­der zu pfle­gen. Im Laufe der Zeit er­lebte der Ar­beits­kreis ei­nige Ver­än­de­run­gen mit. So etwa die Ein­führung der Pro­to­kol­lie­rungs­pflicht von Be­ra­tungs­ge­sprächen. "Da­mals hat­ten wir die große Be­fürch­tung, dass man da­mit eine große büro­kra­ti­sche Hürde schafft, heute ist so ein Pro­to­koll für uns völ­lig nor­mal", er­in­nert sich der Vor­sit­zende des Ar­beits­krei­ses, Eck­hardt Maaß. In vier­tel­jähr­li­chen Ab­stän­den wer­den durch eine klei­ne, eh­ren­amt­li­che "Vor­den­ker­run­de" Vor­träge zu ak­tu­el­len The­men or­ga­ni­siert, alle zwei Jahre ver­an­stal­tet der Ar­beits­kreis in Zu­sam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Ver­bän­den den Tag der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft. Ne­ben der Wei­ter­bil­dung und dem Er­fah­rungs­aus­tausch ist der Tag auch dafür ge­dacht, Ju­gend­li­che für den kauf­män­ni­schen Be­ruf in der Ver­si­che­rungs­bran­che zu in­ter­es­sie­ren. "­Ganz ohne Ver­si­che­run­gen kommt man schließ­lich nicht durchs Le­ben, wes­halb der be­ruf­li­che Nach­wuchs für diese Bran­che be­son­ders wich­tig ist", wie Axel Mer­tens be­tont. Für so eine wich­tige Auf­gabe wird ho­her Sach­ver­stand benötigt. Auch dafür ist der Ar­beits­kreis gut und wich­tig. "­Die so wich­tige volks­wirt­schaft­li­che Auf­ga­be, die Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler er­fül­len, er­for­dert eine ste­tige Ak­tua­li­sie­rung des ei­ge­nen Wis­sens und die Aus­ein­an­der­set­zung mit ak­tu­el­len The­men und Fra­gen. Der Ar­beits­kreis bie­tet dafür eine Platt­form und kommt am Ende Ver­si­che­rungs­ver­mitt­lern und Kun­den zu­gu­te", hebt IHK-Prä­si­dent Vol­ker Stein­bach her­vor.

vom 10.04.2019 | Ausgabe-Nr. 15A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten