LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

"Uisge beatha"– Wasser des Lebens

Vortrag über den ersten Whisky aus Lemgo

Knut Schwarzer referiert bei der Montagsreihe am 1. April zum Thema „Wasser des Lebens – Whisky aus Lemgo“.      
Foto: Hochschule OWL

Knut Schwar­zer re­fe­riert bei der Mon­tags­reihe am 1. April zum Thema „­Was­ser des Le­bens – Whisky aus Lem­go“. Fo­to: Hoch­schule OWL

Lem­go. "In­no­va­tion Cam­pus Lemgo Whisky Batch No. 1" heißt der erste Whis­ky, der an der Hoch­schule Ost­west­fa­len-Lippe ge­brannt wur­de. Im Rah­men der Mon­tags­reihe des In­sti­tuts für Wis­sen­schafts­dia­log (I­WD) der Hoch­schule Ost­west­fa­len-Lippe re­fe­riert Knut Schwar­zer, Mit­ar­bei­ter am In­sti­tut für Le­bens­mit­tel­tech­no­lo­gie, am Mon­tag, 1. April, zum Thema "­Was­ser des Le­bens – Whisky aus Lem­go". "Uisge be­a­tha"– Was­ser des Le­bens: Aus dem eins­ti­gen Heil­mit­tel gä­li­scher Mön­che ist das schot­ti­sche Na­tio­nal­ge­tränk Whisky ge­wor­den. Die meis­ten Per­so­nen den­ken bei Whisky zunächst an Scot­ch, doch ame­ri­ka­ni­scher Bour­bon oder iri­scher Whis­key ha­ben eine ge­nauso lange Tra­di­tion. Mit dem Boom der letz­ten Jahre sind zu­dem ü­ber­all auf der Welt Whis­ky­bren­ne­reien ent­stan­den. Die Ge­trän­ke­tech­no­lo­gen der Hoch­schule OWL ha­ben sich des The­mas nun wis­sen­schaft­lich an­ge­nom­men. Re­fe­rent Knut Schwar­zer wid­met sich der Ge­schichte und Her­stel­lung von Whisky und be­leuch­tet auch die Her­stel­lung des ers­ten ei­ge­nen Hoch­schul-Whis­kys "In­no­va­tion Cam­pus Lemgo Whisky Batch No. 1" so­wie des­sen Nach­fol­ger "­Batch No. 2". Der Vor­trag be­ginnt um 19 Uhr im Café Viel­falt, Mit­tel­straße 6, in Lem­go. Der Ein­tritt ist frei, eine An­mel­dung ist nicht er­for­der­lich.

vom 30.03.2019 | Ausgabe-Nr. 13B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten