LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Johannes-Passion zum Abschied

Musikdirektor Engelbert gibt sein letztes Konzert in Lemgo

Erster Auftritt als Solistin in St. Nicolai: die Sopranistin Viola Blache. Foto: St. Nicolai

Ers­ter Auf­tritt als So­lis­tin in St. Ni­co­lai: die So­pra­nis­tin Viola Bla­che. Fo­to: St. Ni­co­lai

Lem­go. Die Jo­han­nes­pas­sion ist Bachs ers­tes großes Werk, das er 1724 in Leip­zig auf­führ­te, und das letzte Werk, das Kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Frie­de­mann En­gel­bert in St. Ni­co­lai Lemgo mit der Kan­to­rei St. Ni­co­lai am Sams­tag, 30. März um 18 Uhr zu Gehör bringt, be­vor er nach Hal­le/West­fa­len wech­selt. Bei der Auf­führung in St. Ni­co­lai wird die Kan­to­rei von den viel­fach be­währ­ten Mu­si­kern des Te­le­man­ni­schen Col­le­gi­ums Mi­chael­stein be­glei­tet. Die Be­set­zung mit Gam­be, Laute und Vio­len d´a­more ist far­big und er­le­sen. Als Vo­kal­so­lis­ten agie­ren Viola Bla­che (So­pran), Tho­mas Riede (Al­tus), Flo­rian Feth (Te­nor), Gre­gor Finke (Bass-Ari­en) und Mar­tin Schicke­tanz (Bass-Chris­tus­wor­te). Ein­tritts­kar­ten gibt es im Ge­mein­de­büro, bei Lemgo Mar­ke­ting so­wie on­line un­ter "ww­w.­ni­co­lai-lem­go.­de/tickets”; Rest­kar­ten an der Abend­kasse ab 17.15 Uhr.

vom 27.03.2019 | Ausgabe-Nr. 13A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten