LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Frage nach der Wahrheit

Det­mold. An­dorra ist ein Klein­staat in den Py­renäen, aber auch ein berühm­tes Drama von Max Frisch. Seit 1961 wird diese Pa­ra­bel ü­ber Vor­ur­teile auf­ge­führt, denn sie hat nichts an Ak­tua­lität ver­lo­ren. Nun ist sie auch Thema im Got­tes­dienst der Reihe "Vis-à-vis. Abends ins Thea­ter, mor­gens in die Kir­che" am Sonn­tag, 24. März um 10 Uhr in der Er­lö­ser­kir­che am Markt. Eine Fra­ge, die in die­sem Schau­spiel häu­fig vor­kommt, ist die nach der Wahr­heit: "Wel­che Wahr­heit?" fragt nicht nur die Haupt­fi­gur An­dri im­mer wie­der. Die Schau­spie­ler Ema­nuel We­ber (An­dri) und Na­ta­scha Ma­mier (Mut­ter und Se­no­ra) vom Lan­des­thea­ter Det­mold wer­den im Got­tes­dienst Sze­nen aus dem Stück spie­len und der Dra­ma­turg Arne Bloch wird eine Ein­führung in das Drama ge­ben. Die Pre­digt hält Pfar­re­rin Ma­reike Le­se­mann. Im An­schluss an den Got­tes­dienst gibt es im Teestüb­chen im Ge­mein­de­haus die Mög­lich­keit zum Aus­tausch mit dem Dra­ma­tur­gen und den Schau­spie­lern. Die Auf­führung ist im Lan­des­thea­ter Det­mold un­ter an­de­rem am Mitt­wo­ch, 27. März um 19.30 Uhr zu se­hen.

vom 23.03.2019 | Ausgabe-Nr. 12B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten