LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

"Kulturrucksack" ist wieder prall gefüllt

Jugendliche können in Bad Salzuflen, Herford und Hiddenhausen Kreativ-Angebote nutzen

Stefan Schäfer mit Susan (11, rechts) und Arjin (14) beim ersten Workshop zum Thema  "Schötmar goes creative" im Kinder- und Jugendtreff Ehrsen. Foto: LMH

Ste­fan Schä­fer mit Su­san (11, rechts) und Ar­jin (14) beim ers­ten Work­shop zum Thema "Schöt­mar goes crea­ti­ve" im Kin­der- und Ju­gend­treff Ehr­sen. Fo­to: LMH

Bad Sal­zu­flen (LM­H). Zum fünf­ten Mal ko­ope­rie­ren die Kom­mu­nen Bad Sal­zu­flen, Her­ford und Hid­den­hau­sen für das Pro­gramm des "­Kul­tur­ruck­sacks NR­W". Ge­mein­sam bie­ten sie ü­ber 30 kos­ten­freie Krea­tiv-An­ge­bote für Kin­der und Ju­gend­li­che im Al­ter von 10 bis 14 Jah­ren an. Im Fo­kus al­ler Pro­jekte steht der künst­le­ri­sche, krea­tive und hand­werk­li­che Aspekt. "­Die Zu­sam­men­ar­beit ist in­so­fern toll, als wir uns un­ter­ein­an­der Tipps ge­ben und Er­fah­run­gen ü­ber die ein­zel­nen Pro­jekte aus­tau­schen kön­nen", er­klärt Xe­nia Zielke von der Stadt Bad Sal­zu­flen. "­Die Zu­sam­men­ar­beit mit ex­ter­nen Künst­lern wird ü­ber die 100-pro­zen­tige fi­nan­zi­elle För­de­rung des Lan­des mög­lich ge­macht." Ei­nes der ers­ten An­ge­bote in die­sem Jahr: "Schöt­mar Goes Crea­tive 1.0" im Kin­der- und Ju­gend­treff Ehr­sen. Das ins­ge­samt drei­tei­lige Pro­jekt will künst­le­risch be­wei­sen, dass es in Schöt­mar zahl­rei­che schöne Sei­ten gibt. Während der erste Teil be­reits läuft, ler­nen die Teil­neh­mer des zwei­ten Pro­jekts in Ko­ope­ra­tion mit der Näh­schule Ed­da­lie den Um­gang mit der Näh­ma­schine (17. bis 18. April). Zum Thema "Art & Emo­tion" nimmt Künst­ler Ste­fan Schä­fer die Kin­der in den Som­mer­fe­rien vom 15. bis 19. Juli mit auf eine Tour durch den Orts­teil. "­Die Teil­neh­mer sol­len künst­le­risch zei­gen, wo sie le­ben und dass ge­nau die­ser Ort ih­nen gehör­t", meint Schä­fer. Ge­mein­sam wer­den Post­kar­ten er­stellt, die später öf­fent­lich aus­ge­legt wer­den sol­len. Mu­si­ka­lisch wird es wie­derum beim Song­wri­ting-Work­shop am 16. No­vem­ber oder bei ei­ner weih­nacht­li­chen Jam-Ses­sion am 7. De­zem­ber. In der west­fä­li­schen Nach­bar­stadt wird eben­falls ei­ni­ges ge­bo­ten. Bunt wird es in Her­ford bei ei­nem Graf­fiti-Work­shop (23.-26. April), wenn die Teil­neh­mer ihre ei­ge­nen Kunst­werke mit Spray­do­sen auf die Lein­wand brin­gen dür­fen. "Aus Alt mach Neu" lau­tet das Motto beim Thema Up­cy­cling (9. und 16. Ju­ni) so­wie bei ei­nem Näh­kur­sus (16.-18. Ju­li). Zu­dem ste­hen di­verse Hip-Hop-Work­shops auf dem ab­wechs­lungs­rei­chen Pro­gramm der Han­se­stadt. Es lohnt aber auch der Blick nach Hid­den­hau­sen. Eine Ta­ges­fahrt in das Mu­seum für Ar­chäo­lo­gie in Herne steht am 25. April an, und es ist nicht die ein­zi­ge: Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr der Be­such der "­Stars of the Ga­la­xy"-Aus­stel­lung in Mön­chen­glad­bach von den Ju­gend­li­chen gut an­ge­nom­men wor­den wur­de, gibt es für den 1. Au­gust er­neut die Mög­lich­keit, einen der be­gehr­ten Plätze zu er­gat­tern. Spe­zi­ell für Mäd­chen wird am 15. No­vem­ber ein Work­shop im "Schrei­ben bei Ker­zen­schein" an­ge­bo­ten. Das kom­plette Pro­gramm ist on­line un­ter "www. kul­tur­ruck­sack.n­r­w.­de" ein­seh­bar. Die An­mel­dung ist ü­ber die Flyer mög­lich, die an ver­schie­de­nen Stel­len aus­lie­gen und im In­ter­net un­ter "ww­w.­stadt-bad-sal­zu­flen.­de" ab­ruf­bar sind.

vom 16.03.2019 | Ausgabe-Nr. 11B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten