LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Hermann und 
Externsteine weiter Publikumsmagneten

33 Prozent mehr Besucher

Kreis Lip­pe. Sie sind die bei­den Aus­flugs­ziele in Lip­pe, die sich kein Gast beim Auf­ent­halt in der Re­gion ent­ge­hen lässt: Das Her­manns­denk­mal und die Ex­t­ern­stei­ne. Je­weils rund 500.000 Be­su­cher kom­men nach Schät­zung der Denk­mal-Stif­tung des Lan­des­ver­ban­des Lippe jähr­lich zu bei­den Denk­mä­lern. Ganz kon­krete Zah­len lie­fert der Ticket­ver­kauf für die Be­stei­gung und die Park­plät­ze: Für 2018 hat die Denk­mal-Stif­tung hier kon­stante bis stark stei­gende Nutzer­zah­len re­gis­triert. Sie stellte die Bi­lanz in der jüngs­ten Sit­zung des Ku­ra­to­ri­ums der Denk­mal-Stif­tung vor. "Wir sind mit den Zah­len hin­sicht­lich der Be­stei­gun­gen der bei­den Denk­mä­ler so­wie der Nut­zung der bei­den Park­plätze sehr zu­frie­den, denn wir bli­cken auf ein sehr ab­wechs­lungs­rei­ches Jahr zurück", er­läu­terte Pe­ter Grö­ne, Ver­bands­käm­me­rer und Ge­schäfts­füh­rer der Denk­mal-Stif­tung. Zum einen habe der Sturm "Frie­de­ri­ke" im Ja­nuar 2018 einen be­schränk­ten Zu­gang zu bei­den Denk­mä­lern zur Folge ge­habt, "da beide in Walda­rea­len lie­gen und Wäl­der ei­nige Wo­chen lang ge­sperrt wa­ren", so Grö­ne. Zum an­de­ren habe es dann im sehr heißen und schö­nen Som­mer wahre Be­su­cher­ströme ge­ge­ben: "Wir hat­ten Re­kord­wo­chen­en­den, an de­nen sich lange Schlan­gen vor dem Auf­gang zu den Platt­for­men der Ex­t­ern­steine bil­de­ten." Am Her­manns­denk­mal wur­den 95.056 Be­stei­ger ge­zählt, 2017 lag der Wert bei 92.460. "Das ist ein Plus 2,8 
Pro­zent", rech­nete Ralf Nos­ke, eben­falls Ge­schäfts­füh­rer der Denk­mal-Stif­tung. Bei den Fahr­zeu­gen wurde ein leich­tes Mi­nus von 4,4 Pro­zent re­gis­triert. An den Ex­t­ern­stei­nen habe es satte Zu­wächse ge­ge­ben: "2017 ha­ben wir 94.896 Be­stei­ger ge­zählt, 2018 wa­ren es 126.060, so­mit also 32,8 Pro­zent mehr", freute sich Nos­ke. Dies spie­gelte sich auch beim Park­platz wi­der: 86.863 Fahr­zeu­gen (2018) be­deu­ten ein Plus von 5,2 Pro­zent. Gröne und Noske mach­ten bei ih­rer Bi­lanz auf sai­sonale Schwan­kun­gen und die Ab­hän­gig­keit von den Wit­te­rungs­be­din­gun­gen auf­merk­sam: "­Die Zah­len zei­gen ein­deu­tig, dass Her­manns­denk­mal und Ex­t­ern­steine ein Sai­son­ge­schäft sind und das Wet­ter enor­men Ein­fluss hat. Der Er­folg ist aber auch ein Be­leg für die her­vor­ra­gende Ar­beit, die un­sere Mit­ar­bei­ter vor Ort leis­ten." Ex­t­ern­stei­ne: Die Fel­sen­be­stei­gung ist ab dem 24. März täg­lich von 10 bis 16 Uhr mög­lich, das Info-Zen­trum ist im Fe­bruar sams­tags und sonn­tags von 10 bis 16 Uhr geöff­net, ab dem 1. März täg­lich von 10 bis 16 Uhr. Her­mann: das Denk­mal kann ab dem 1. April täg­lich von 9 bis 18.30 Uhr be­stie­gen wer­den. Die Tou­rist-Info ist sams­tags und sonn­tags von 11 bis 15 Uhr geöff­net, ab dem 1. April täg­lich von 10 bis 18 Uhr.

vom 02.03.2019 | Ausgabe-Nr. 9B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten